27.10.2015
aerokurier

Red Bull Aces ChampionshipMit 260 km/h durch flying Gates

Für den Red Bull Wingsuit-Wettbewerb in Cloverdale, Kalifornien, hatten sich die Organisatoren Besonderes ausgedacht. Die Tore, die es für die 40 Piloten aus 18 Nationen im Wettbewerb zu passieren galt, schwebten an Hubschraubern. Den Titel des Red Bull Aces Champion sicherte sich der US-Amerikaner Andy Farrington.

Red Bull Aces 2015 Start (Joerg Mitter Red Bull Content Pool)

Start in 2300 m Höhe. Die Tore für den Slalom der Vierergruppe hingen an weiteren Helikoptern. Foto und Copyright: Joerg Mitter Red Bull Content Pool  

 

„Red Bull Aces war wieder einmal der Wahnsinn! Mit meinem Wingsuit zwischen Gates zu fliegen, die an fünf Helikoptern hängen, ist total surreal und beeindruckend zugleich“, kommentierte der Österreicher Marco Waltenspiel begeistert. Die Piloten starteten in über 2300 m Höhe in Vierergruppen zu Head-to-Head-Sessions. Mit teilweise bis zu 260 km/h ging’s durch die Tore, die von Hubschraubern in konstanter Höhe gehalten wurden.

Wingsuit-Fliegen kommt dem Traum vom vogelähnlichen Fliegen wohl am nächsten. Red Bull Aces fördert diese Leidenschaft seit 2014 mit dem ganz speziellen Wettkampf. Sowohl die Teilnehmer als auch die Tore sind mit GPS ausgestattet, damit der Sieger auf den Millimeter genau ermittelt werden kann.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Wolkenflug Aus freien Stücken ohne Sicht?

24.01.2018 - Der Bundesausschuss Unterer Luftraum des DAeC setzt sich vehement dafür ein, Wolkenflug mit Segelflugzeugen auch in Deutschland wieder zu erlauben. Die Sinnhaftigkeit des Vorstoßes wird in der Szene … weiter

Segelflug Grand Prix Thomas Reich tödlich verunglückt

21.01.2018 - Der Chilenische Segelflugpilot Thomas Reich ist im letzten Lauf des Grand Prix Finales mit seinem Flugzeug in den Anden abgestürzt und am Abend (Ortszeit) seinen Verletzungen erlegen. … weiter

Segelflug Grand Prix Kawa holt sich den Titel

21.01.2018 - Sebastian Kawa hat das Finale des Segelflug Grand Prix in Chile gewonnen. Sebastian Nägel und Mario Kiessling belegten die Plätze zwei und drei, Tilo Holighaus komplettierte mit Rang neun in der … weiter

Segelflug Grand Prix Sebastian Nägel triumphiert erneut

20.01.2018 - Herzschlagfinale beim vorletzten Rennen des Segelflug Grand Prix in Chile: Sebastian Kawa und Sebastian Nägel durchfliegen nahezu gleichzeitig das Zieltor. Am Ende hat der Deutsche die Nase vorn. … weiter

Segelflug Grand Prix Kiessling gewinnt vierten Lauf in Chile

19.01.2018 - Mit komfortablem Vorsprung hat Mario Kiessling von der Fliegerguppe Wolf Hirth den vierten Lauf beim Grand-Prix-Finale in Chile gewonnen. Sebastian Kawa übernahm mit seinem dritten Platz Rang 1 in der … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt