29.10.2014
aerokurier

Projekt EurogliderMotorsegler mit Elektroantrieb

Jetzt will auch Dassault Aviation in den Bau von Segelflugzeugen einsteigen. Mit der Hochschulgruppe ISAE und einer sogenannten europäischen Organisation zur Entwicklung des Segelflugs soll ein zweisitziger Elektromotorsegler entwickelt werden.

Airbus Group - E-Fan ILA 2014 (FR Steinke)01

Der E-Fan von Airbus auf der ILA 2014 - ein Vorbild für Dassault Euroglider? Foto: Sebastian Steinke  

 

Nach dem Konzern Airbus, der dabei ist für die PPL-Schulung ein zweimotoriges Elektroflugzeug, den E-Fan, auf den Weg zu bringen, hat jetzt der französische Luftfahrtkonzern Dassault, eher bekannt für Geschäftsreiseflugzeuge und Militärgerät, den motorisierten Segelflug entdeckt. Mit der l’Asscociation Européene du Vole à Voile und der ISAE wurde eine Zusammenarbeit vereinbart, in der in den nächsten vier Jahren ein doppelsitziges Segelflugzeug mit Elektroantrieb entstehen soll.

Die ISAE (L’Institut supérieur de l’aéronautique et de l’espace) ist eine Hochschuleinrichtung des französischen Verteidigungsministeriums. Die l’Association Européenne pour le Développement du Vol à Voile (AEDEVV) ist wohl gerade erst aus der Taufe gehoben worden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Vergleich mit Safran unterzeichnet Falcon 5X-Debakel: Dassault bekommt Entschädigung

06.09.2018 - Dassault Aviation hat mit Safran einen gütlichen Vergleich abgeschlossen, mit dem der Streit um den Silvercrest-Antrieb beendet wurde. Der Turbofan war für die Falcon 5X vorgesehen, verzögerte sich … weiter

Neue Jets für führenden Embraer-Betreiber Air Hamburg bestellt vier Legacy 650E

30.05.2018 - Das Luftfahrt-Unternehmen Air Hamburg baut seine Embraer-Flotte weiter aus und erhält bis Ende des Jahres vier weitere Legacy 650E. Außerdem erwartet das Unternehmen Ende des Jahres die Auslieferung … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter

Nach dem Aus der Falcon 5X Dassault stellt Falcon 6X vor

28.02.2018 - Dassault Aviation hat am Mittwoch in Le Bourget seinen nächsten Geschäftsreisejet vorgestellt. Die Falcon 6X mit PW812D-Triebwerken soll 2022 lieferbar sein. … weiter

Dassault Aus für Falcon-5X-Programm

14.12.2017 - Wegen anhaltender Probleme mit dem Silvercrest-Triebwerk kündigt Dassault Aviation den Vertrag mit Safran und stellt die Entwicklung der Falcon 5X ein. Stattdessen soll ein neues Business-Jet-Programm … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation