18.11.2013
aerokurier

Perlan ProjectCrowd Funding gestartet

Sollte das ambitionierte Perlan-Projekt scheitern? Der Gruppe von Wissenschaftlern und begeisterten Segelfliegern, die mit einem Segelflugzeug bis an den Rand des Weltalls will, fehlt Geld für ihr anspruchsvolles Projekt.

Wer sich bei dem crowd funding beteiligt (www.indiegogo.com/project/preview/790d77f7), das am 19. November startet, muss dies nicht ganz uneigennützig tun. Auf „Spender“ warten Belohnungen. Zu diesen Incentives zählt ein video of the entire mission, joining the ground crew or becoming a team pilot.

Die „gemeinnützige“ Gruppe ist jetzt auf Spenden angewiesen. Mindestens zwei Millionen Dollar fehlen für die Fertigstellung des Stratosphärenseglers Perlan 2. Das Team versucht nun die fehlenden Millionen – angestrebt wird sogar einen Spendensumme von vier Millionen Dollar – mit einem crowd funding einzusammeln. Angesprochen sind alle Segelflieger und von der Herausforderung der Aufgabe Begeisterte.

Welche Herausforerung das Perlan-Team angenommen hat, hat der aerokurier in seiner November-Ausgabe groß dargestellt, die Herausforderungen technischer und meteorologischer Art beschrieben. Jetzt geht es um die Fertigstellung des Segelflugzeugs mit Druckkabine bei Windward Performance in Bend, Oregon, USA.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Holzsegler Oldtimerfliegen beim OSC Wasserkuppe

30.11.2017 - Einfach ins Oldtimer-Cockpit steigen und erleben, wie sich Segelflug vor 50 oder 60 Jahren angefühlt hat? Der OSC Wasserkuppe macht’s möglich und lädt „Joghurtbecher“-Piloten ein, es selbst … weiter

Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Segelkunstflug Impressionen vom 1. Bayern-DoSi

10.11.2017 - Loops, Rollen und Turns mit Dickschiffen wie ASK 21 oder DG 1000 - da mag mancher Profi die Nase rümpfen. Für den Einstieg in Akro-Wettbewerbe bieten die Doppelsitzer aber zwei handfeste Vorteile: Es … weiter

Drohnen als Chance Segelfliegertag 2017

09.11.2017 - Am 4. November empfing der der Aeroclub Hagen Piloten aus ganz Deutschland zum 76. Segelfliegertag. Neben Sport- und Verbandspolitik und der Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer stand ein Thema … weiter

Oldtimer mit Oratex-Bespannung Finish für SG 38

30.10.2017 - Kann man einen echten Oldtimer mit modernem Hightech-Gewebe bespannen? Frank Thies vom Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe berichtet, wie sein Verein die Probe aufs Exempel machte und einem … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt