23.05.2014
aerokurier

GenerationenwechselNeue beim Rhön Oldtimer Segelflugclub

Neue nach vorn hieß es Anfang Mai beim Rhön Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe beim traditionellen Anfliegen mit Mitgliederversammlung. Nach 27 Jahren als Vorsitzender des ROSC gab Karl-Heinz Kellermann das Amt an Uli Stengele aus Bad Neustadt ab.

ROSC-Vorstand

Der neue und der alte Vorstand des ROSC Wasserkuppe. Hintere Reihe v.l.n.r. Aurelia Breuer, Frank Oeste, Frank Thies, Uli Stengele, Karl-Heinz Kellermann, Claudia Stengele, Josef Kurz, Markus Kurz. Vordere Reihe: Janis Wacker, Jeanette Löschberger, Bernd Hübner. Foto: Philipp Stengele  

 

Zum neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Janis Wacker aus Langenselbold gewählt. Der Posten des Schriftführers wurde mit Markus Kurz aus Frankfurt besetzt. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

Für die Saison 2014 wurde zudem wieder das publikumswirksame Schulgleiterfliegen für viele Wochenenden verabredet. Gestartet wird am Gummiseil unter Einbeziehung des Publikums. Außerdem sollen die Schätze des Oldtimersegelflugclubs wieder an einigen Flugtagen in ganz Deutschland gezeigt werden.

Eines der Ziele des ROSC ist es, die Tradition des Segelflugsports dadurch lebendig zu halten, dass alte Flugzeugmuster wieder entstehen, das heißt, nach Originalplänen neu gebaut oder liebevoll restauriert und vor allem geflogen werden. Wer dieses Ziel unterstützen möchte, den nimmt der OSC gerne als aktives oder förderndes Mitglied auf. Einfach auf der ROSC-Website melden oder bei Flugwetter auf der Kuppe an der Halle des ROSC Wasserkuppe vorbei kommen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Wolkenflug Aus freien Stücken ohne Sicht?

24.01.2018 - Der Bundesausschuss Unterer Luftraum des DAeC setzt sich vehement dafür ein, Wolkenflug mit Segelflugzeugen auch in Deutschland wieder zu erlauben. Die Sinnhaftigkeit des Vorstoßes wird in der Szene … weiter

Segelflug Grand Prix Thomas Reich tödlich verunglückt

21.01.2018 - Der Chilenische Segelflugpilot Thomas Reich ist im letzten Lauf des Grand Prix Finales mit seinem Flugzeug in den Anden abgestürzt und am Abend (Ortszeit) seinen Verletzungen erlegen. … weiter

Segelflug Grand Prix Kawa holt sich den Titel

21.01.2018 - Sebastian Kawa hat das Finale des Segelflug Grand Prix in Chile gewonnen. Sebastian Nägel und Mario Kiessling belegten die Plätze zwei und drei, Tilo Holighaus komplettierte mit Rang neun in der … weiter

Segelflug Grand Prix Sebastian Nägel triumphiert erneut

20.01.2018 - Herzschlagfinale beim vorletzten Rennen des Segelflug Grand Prix in Chile: Sebastian Kawa und Sebastian Nägel durchfliegen nahezu gleichzeitig das Zieltor. Am Ende hat der Deutsche die Nase vorn. … weiter

Segelflug Grand Prix Kiessling gewinnt vierten Lauf in Chile

19.01.2018 - Mit komfortablem Vorsprung hat Mario Kiessling von der Fliegerguppe Wolf Hirth den vierten Lauf beim Grand-Prix-Finale in Chile gewonnen. Sebastian Kawa übernahm mit seinem dritten Platz Rang 1 in der … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt