31.10.2013
aerokurier

Perlan-ProjektIn astronomische Höhen

Geht das überhaupt: Mit einem Segelflugzeug bis an den Rand der Erdatmosphäre aufzusteigen? Das Team Perlan setzt alles daran, will die Grenzen des Machbaren ausloten. Es ist ein Griff zu den Sternen.

Perlan

Mit der Perlan 2 will das Team um Envar Enevoldson bis an den Rand des Weltalls vorstoßen. Computergrafik: Windward  

 

Wie hoch kommt man mit einem dafür optimierten Flugzeug, wenn als allerletzte und einzige Bedingung bleibt, dass es keinen Antrieb haben darf? Bis 10000 Meter dürften in Leewellen möglich sein. Den aktuellen Höhenweltrekord im Segelflug haben Steve Fossett und Einar Enevoldson mit 15460 Metern in den Anden aufgestellt. Sie erflogen den Rekord mit einer stark modifizierten DG-505M, der Perlan 1. Die Piloten trugen Druckanzüge.

Das Perlan-Team um Gründer Einar Enevoldson, ehemals Forschungs- und Testpilot vor allem aber begeisterter Segelflieger, strebt nun nach höheren Zielen, ja greift beinahe nach den Sternen: Mit einem speziell für Höhenflüge konzipierten Segelflugzeug, der Perlan 2, will man eine Höhe von 90000 Fuß (27432 m) erreichen. Gelingt das, stößt man in Regionen vor, die selbst Strahlflugzeuge bislang nicht erreichen. Das Maximum wurde 1976 mit einer Lockheed SR-71 Blackbird mit 25929 Metern erzielt.

Diese Herausforderungen, denen sich Perlan-Team stellt und wie sie von ihm angegangen werden, beschreibt Dr. Michael Wohlfahrt in der aktuellen November-Ausgabe des aerokurier.

Mehr zum Thema:
Wohlfahrt/ma


Weitere interessante Inhalte
Einblick in die wichtigsten Policen Luftfahrtversicherungen

13.12.2017 - Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere Hobbys. Damit Piloten im Ernstfall richtig abgesichert sind, geben wir in einer kleinen Serie einen Einblick in die wichtigsten Policen. … weiter

Holzsegler Oldtimerfliegen beim OSC Wasserkuppe

30.11.2017 - Einfach ins Oldtimer-Cockpit steigen und erleben, wie sich Segelflug vor 50 oder 60 Jahren angefühlt hat? Der OSC Wasserkuppe macht’s möglich und lädt „Joghurtbecher“-Piloten ein, es selbst … weiter

Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Segelkunstflug Impressionen vom 1. Bayern-DoSi

10.11.2017 - Loops, Rollen und Turns mit Dickschiffen wie ASK 21 oder DG 1000 - da mag mancher Profi die Nase rümpfen. Für den Einstieg in Akro-Wettbewerbe bieten die Doppelsitzer aber zwei handfeste Vorteile: Es … weiter

Drohnen als Chance Segelfliegertag 2017

09.11.2017 - Am 4. November empfing der der Aeroclub Hagen Piloten aus ganz Deutschland zum 76. Segelfliegertag. Neben Sport- und Verbandspolitik und der Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer stand ein Thema … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt