24.05.2016
aerokurier

Mistral1000-km-Wellenflug von Fayence

Wenn der Mistral vor allem westlich des Durance- und Rhonetals bläst, fliegt man halt die Welle in den Cevennen. Nach diesem Motto absolvierte Baptiste Innocent am Montag (23. Mai) 1025 km von Fayence aus.

Karte Wellen und Thermik von Fayence

1025 in Wellen und Thermik von Fayence aus. Foto und Copyright: OLC  

 

Dass Fayence, nahe der Cote d’Azur,  sich immer mehr zum Streckenflugzentrum entwickelt, lässt sich auch ganz aktuell in der neuen aerokurier-Ausgabe (7/2016) nachlesen. Hier spielt Baptiste Innocent, ein Eigengewächs des Zentrums, der in der vergangenen Jahren mit einigen Tausendern auf sich aufmerksam gemacht hat, eine tragende Rolle.

Am 23. Mai nutzte Innocent als Frühaufsteher mit Start um 6:39 Uhr die Welle bei Fayence und setzte aus der St.-Auban-Welle bei Montelimar übers Rhonetal. Das kostete sehr viel Höhe. Innocent fand aber den Einstieg in die Wellen des Zentralmassivs und folgte ihnen bis nördlich  Beziers. Der Rückflug in die Seealpen gestaltete sich ebenfalls wieder spannend. Der Pic de Bure brachte keine Welle, ein Aufstieg für die sichere Rückkehr nach Fayence war erst wieder in der Welle von St. Auban möglich.

Fast 13 Stunden war Baptist mit der ASH 25 des Zentrums für die 1025 km unterwegs. Die Schnittgeschwindigkeit von 80,7 km/h zeugt von den Schwierigkeiten. Auf dem eingelagerten FAI-Dreieck von 719 km betrug der Schnitt sogar nur 55,6 km/h.

Genau lässt sich der Flug im OLC ansehen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter

Wann beginnt die Nacht? Fliegen in der Dämmerung

22.02.2018 - Die Frage, bis zu welcher Uhrzeit man VFR ohne Positionslichter fliegen darf, sorgt auf Flugplätzen landauf, landab immer wieder für Diskussionen. Dabei ist der Sachverhalt in den Standardised … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt