16.01.2017
aerokurier

Segelflug-WMMatthias Sturm übernimmt Führung

Mit einem Tagessieg und einem Fast-Tagessieg hat Matthias Sturm (ASG 29) am Sonntag, dem vierten Wertungstag in der 18-m-Klasse den Vize-Weltmeister der Clubklasse und WM-Dritten 2014 in der Offenen Klasse vom ersten Platz Kilian Walbrou verdrängt.

WM-Benalla(Sebastian Kawa)

In der Rennklasse führt derzeit Sebastian Kawa mit der polnischen Konstrukion Diana 2 in der Rennklasse.Foto und Copyright: Kawa  

 

Mario Kießling hat sich mit dem neuen Ventus mit 126 Punkten Rückstand auf Sturm als Neunter platziert.

Nicht ganz so gut lief es für das deutsche Team in der Offenen Klasse, wo Michael Sommer (EB29R) am vierten Wertungstag der Klasse mit einem späten Abflug gegen Abend in schnell abbauendes Wetter geriet und dabei die Führung in der Offenen Klasse verlor. Tassilo Bode musste sogar den Flug abbrechen. Mit seinem schnellen Flug am Sonntag hat Sommer seinen Gesamtplatz drei hinter den Briten Cheetham und Davis aber festigen können. Tassilo Bode rutschte mit seinem dritten Tagesplatz in der Wertung wieder nach oben. Das Duo Stephan Beck / Holger Karow liegt auf Platz 14.

In der Rennklasse fliegt nach dem Zusammenstoß von Michael Eisele und dem Australier Stephen O’Donnell, bei dem sich beide mit dem Fallschirm retten konnten, Thomas Wettemann (Gesamtplatz 19) allein.

Die Kollision in der Rennklasse war bereits die zweite bei dieser Weltmeisterschaft. Tags zuvor waren zwei Piloten in der 18-m-Klasse zusammengestoßen. An ihren Flugzeugen hatte es aber nur Schrammen gegeben. Beide konnten sicher landen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Die Klasse lebt WM der 13,5-m-Klasse in Szatiymaz

04.10.2017 - Blieb der alten 13,5-m-Klasse mit dem Einheitsflugzeug PW-5 der Erfolg noch versagt, begeistern die neuen „Kleinen“ mit Eleganz und Leistung. Nur gibt es leider noch zu wenige Muster – so das … weiter

Es hat gezwickt Segelflug-DM in Zwickau

28.09.2017 - So richtig rund war keiner der sechs Wertungstage bei den Deutschen Meisterschaften in der Doppelsitzer- und Standardklasse Ende Juni in Zwickau.Manchem Favoriten fehlte dabei die notwendige Fortune. … weiter

60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter

Kunstflug KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

28.08.2017 - Im Sommer 2007 gründete eine Handvoll Enthusiasten den Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“. Seitdem erobern die Ossis nicht nur die Acro-Szene in den neuen Bundesländern. … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt