09.10.2015
aerokurier

Sichtbar für den GegenverkehrRupp-Blitzer fürs Cockpit

Einen LED-Blitzer, der die Aerodynamik eines Segelflugzeugs nicht stört, hat jetzt Horst Rupp entwickelt. Rupp hat den optischen Kollisionswarner zunächst für die aktuellen Schleicher Muster konstruiert. Der Blitzer lässt sich aber auch in anderen nach oben aufklappenden Hauben unterbringen.

LED Blitzer (Horst Rupp)H

LED-Bllitzer von Horst Rupp für den Einbau vorn unter der Haube. Foto und Copyright: Horst Rupp  

 

Die handelsüblichen  kleinen LED-Blitzer die außen aufgesetzt werden betrachtete Horst Rupp als aerodynamischen Frevel und brachten ihn auf die Idee, selbst einen Blitzer zu bauen, der unter der Haube angebracht werden kann. In rund drei Jahren ist jetzt ein Blitzer entstanden, der nach vorne auf den Gegenverkehr gerichtet arbeitet, nicht nach innen blendet, nicht zu viel Strom verbraucht und sich und die Haube, an der er angebracht wird, nicht grenzwertig aufheizt.

Der Rupp-Blitzer mit Power LEDs, die einen Nennstrom zwischen 0,5 und 2 A ziehen, werden jetzt in einem Tastverhältnis von 20 Prozent EIN zu 80 Prozent AUS betrieben. Damit werden thermische Probleme umgangen und Strom gespart. Für mehr als zwölf Stunden Dauerbetrieb reicht ein Akku mit einer Kapazität von 4,5 Ah.

Der Blitzer sitzt in einem Schiffchen, das auch die Schaltung integriert, und zum Glas des Cockpits hin dicht abschließt, so dass nach innen keine Blendung erfolgt. Es wiegt mit den LEDs und der elektronischen Schaltung nur wenige Gramm und lässt sich einfach befestigen. Die vordere Lasche steckt zwischen dem Auslassrohr der Lüftung und der Haube, die hintere Lasche wird mit doppelseitigem Klebeband an die Haube geklebt. So kann auch der Luftstrom aus der Lüftung die LEDs und den Aluminium-Träger kühlen.

Eine sehr detaillierte Erklärung des Rupp-Blitzers findet sich auf der Website howtosoar.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Segelkunstflug Impressionen vom 1. Bayern-DoSi

10.11.2017 - Loops, Rollen und Turns mit Dickschiffen wie ASK 21 oder DG 1000 - da mag mancher Profi die Nase rümpfen. Für den Einstieg in Akro-Wettbewerbe bieten die Doppelsitzer aber zwei handfeste Vorteile: Es … weiter

Drohnen als Chance Segelfliegertag 2017

09.11.2017 - Am 4. November empfing der der Aeroclub Hagen Piloten aus ganz Deutschland zum 76. Segelfliegertag. Neben Sport- und Verbandspolitik und der Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer stand ein Thema … weiter

Oldtimer mit Oratex-Bespannung Finish für SG 38

30.10.2017 - Kann man einen echten Oldtimer mit modernem Hightech-Gewebe bespannen? Frank Thies vom Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe berichtet, wie sein Verein die Probe aufs Exempel machte und einem … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt