KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

Die Stöllner ASK 21 wird im Lehrgang zur Grundausbildung von Kunstflugschülern eingesetzt. Foto und Copyright: KFAO
Der clevere Kunstflieger druckt sein Programm vor dem Flug sauber aus, der statusbewusste Kunstflieger laminiert es sogar noch. Foto und Copyright: Lars Reinhold
Alexander Wagner, David Tempel, Martin Pohl, Thomas von Larcher und Rigo Rose (von links) sind dem Kunstflug verfallen – und lenken als Vorstand und Beirat die Geschicke des KFAO. Foto und Copyright: Lars Reinhold
Positiv denken – negativ fliegen: Kunstflug macht Spaß und bringt Sicherheit im Umgang mit dem Flugzeug. Foto und Copyright: KFAO
Ein starkes Team: Ihre Zugehörigkeit zum Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“ stellen die Mitglieder selbstbewusst zur Schau. „Der Name des Vereins ist freilich mit ein bisschen Augenzwinkern zu verstehen“, kommentiert der Vorstand. Foto und Copyright: Lars Reinhold
Alexander Wagner beim Vorflug-Check einer MDM-1 Fox. Der polnische Doppelsitzer ist kompromisslos für den Kunstflug optimiert. Foto und Copyright: Lars Reinhold
Bodenballett: Die mentale Vorbereitung jedes Kunstfluges ist essenziell für ein Gelingen des Programms. Foto und Copyright: Lars Reinhold
Manöverkritik: Ein Kamerad beobachtet den Flug und kommentiert aufs Diktiergerät. Foto und Copyright: Lars Reinhold

aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt