14.11.2014
aerokurier

Wellenflugsaison1000 Kilometer in den Pyrenäen

Man muss nicht ins südliche Afrika, um die 1000-km-Marke zu knacken. Während am 11.11. im Rheinland die Narretei ausbrach, nutzte der belgische WM-Pilot Jean-Luc Colson starken Südwest über den Pyrenäen für einen 1000-km-Flug.

Colson-1000er

Mit sechs Legs schaffte Jean-Luc Colson am 11. November die 1000 km über den Pyprenäen.  

 

Colson vom Aero Club des Ardennes startete mit einer EB 28 in St Gaudens, nördlich der Pyrenäen, und hatte zunächst in Wellenaufwinden ein 1000er über vier Legs geplant. Die Front, die in ihrem Vorfeld den starken Südwest erzeugte, brachte im Westen der Pyrenäen aber so starke Bedeckung, dass sich die Planung nicht umsetzen ließ. Colson flog die 1000 km dann in gut 9,5 Stunden auf sechs Legs ab. Helene Prat flog an dem Tag von St. Gaudens mit einem Arcus M fast 700 km

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special