26.05.2015
aerokurier

Auf Wachstum eingestelltHPH bezieht neues Firmengebäude

Der tschechische Segelflugzeughersteller HPH ist in Kutna Hora in ein neues, modernes Firmengebäude eingezogen. Die Firma, die sich mit dem Bau der Glasflügel 304 Hersteller von Flugzeugmodellen zum Hersteller von Segelflugzeugen entwickelt hat, konzentriert sich inzwischen rein auf den Segelflugzeugbau.

hph-Gebäude

Der HPH Segelflugzeugbau residiert jetzt in einem neuen, modernen Gebäude. Foto und Copyright: HPH  

 

Der Modellbau erfolgt heute in einer getrennten Firma, der HPH Models Company. In den vergangenen 20 Jahren wurde 3000 Modelle in Museumsqualität gebaut.

Der Segelflugzeughersteller HPH, der mit den unterschiedlichen Varianter der 304 Shark ein Spitzenflugzeug in der 18-m-Klasse anbietet,  will sich im nächsten halben Jahr darauf konzentrieren, die Basis für den Bau des neuen Doppelsizters, des Twin Shark, zu schaffen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter

Die Klasse lebt WM der 13,5-m-Klasse in Szatiymaz

04.10.2017 - Blieb der alten 13,5-m-Klasse mit dem Einheitsflugzeug PW-5 der Erfolg noch versagt, begeistern die neuen „Kleinen“ mit Eleganz und Leistung. Nur gibt es leider noch zu wenige Muster – so das … weiter

Es hat gezwickt Segelflug-DM in Zwickau

28.09.2017 - So richtig rund war keiner der sechs Wertungstage bei den Deutschen Meisterschaften in der Doppelsitzer- und Standardklasse Ende Juni in Zwickau.Manchem Favoriten fehlte dabei die notwendige Fortune. … weiter

60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter

Kunstflug KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

28.08.2017 - Im Sommer 2007 gründete eine Handvoll Enthusiasten den Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“. Seitdem erobern die Ossis nicht nur die Acro-Szene in den neuen Bundesländern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt