05.03.2014
aerokurier

Oldtimer willkommenGummiseilstarts von der Rosshütte

Lust auf die Gaudi, sich einmal per Gummiseilstart in die Lüfte zu erheben? Für September plant die Innsbrucker Segelflieger Vereinigung wieder ein Gummiseilevent, zu dem sie auch Gastteilnehmer mit Oldtimern aufnehmen will.

Vor zwei Jahren ließen die Innsbrucker in solch einem Event den Gummiseilstart am Berg nach 40 Jahren wieder aufleben (der aerokurier berichtete). Das Ereignis war eine tolle Bühne für die Präsentation des Segelflugs in der Öffentlichkeit. Vom Fernsehen und der Presse wurde die Verlegung des Flugplatzes auf den Berg begierig aufgenommen.

Ziel der Veranstaltung 2012 war - nach so langer Abstinenz vom Gummiseilstart – für die Innsbrucker in erster Linie, Erfahrungen mit dieser Startart zu sammeln. Das zweite Vorhaben, das in diesem Jahr für den 6./7. September geplant ist, will man nun größer aufziehen und bis zu zehn Gastpiloten mit Oldtimern aufnehmen. Voraussichtlich gibt es, wenn das Wetter mitspielt, an jedem Tag Gelegenheit für zwei Starts pro Flugzeug.

Gestartet wird wie vor zwei Jahren von der Rosshütte bei Seefeld in Tirol. Schon der Ausblick auf die einzigartige Bergkulisse ist den Besuch der Rosshütte wert. Die Segelflugzeuge können dank der Unterstützung der Gemeinde Seefeld und den Bergbahnen per Anhänger zur Startstelle in 1720 m Seehöhe gebracht werden. Der Start, wird unmittelbar neben der Bergstation aufgebaut. Nach dem Abheben stehen dann 1100 Höhenmeter bis zum Landeplatz zur Verfügung. Genug, um auch Anschluss an die Thermik zu finden.

Kontakt: Innsbrucker Segelflieger Vereinigung, Walter Wartlsteiner, E-Mail: wawa1@chello.at

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Die Klasse lebt WM der 13,5-m-Klasse in Szatiymaz

04.10.2017 - Blieb der alten 13,5-m-Klasse mit dem Einheitsflugzeug PW-5 der Erfolg noch versagt, begeistern die neuen „Kleinen“ mit Eleganz und Leistung. Nur gibt es leider noch zu wenige Muster – so das … weiter

Es hat gezwickt Segelflug-DM in Zwickau

28.09.2017 - So richtig rund war keiner der sechs Wertungstage bei den Deutschen Meisterschaften in der Doppelsitzer- und Standardklasse Ende Juni in Zwickau.Manchem Favoriten fehlte dabei die notwendige Fortune. … weiter

60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter

Kunstflug KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

28.08.2017 - Im Sommer 2007 gründete eine Handvoll Enthusiasten den Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“. Seitdem erobern die Ossis nicht nur die Acro-Szene in den neuen Bundesländern. … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt