17.01.2018
aerokurier

Segelflug Grand PrixSebastian Nägel siegt erneut

Auch den zweiten Wertungstag beim Grand Prix in Chile hat Sebastian Nägel gewonnen. Sebastian Kawa verwies Nägels Vereinskameraden Mario Kiessling auf den dritten Rang.

Ventus 3

Alle drei deutschen Teilnehmer starten auf dem Ventus 3. Foto und Copyright: Schempp-Hirth  

 

Maximalpunktzahl nach zwei Wertungstagen - dem Kirchheimer Sebastian Nägel - Spitzname Krümel - ist ein fulminanter Start ins Grand-Prix-Finale in Chile gelungen. Nachdem auch der dritte Tag des Wettbewerbs wetterbedingt neutralisiert werden musste, gab es für die Piloten am Dienstag eine Racing Task um sechs Wendepunkte über 305,1 Kilometer. Und wieder lieferten sich die Erstplatzierten ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Innerhalb von zehn Sekunden überquerten Nägel, Kawa und Kiessling die Abfluglinie, am ersten Wendepunkt nördlich von Las Patos hatte Kiessling die Nase vorn. Über das ganze Rennen lagen die Kontrahenten nur wenige Sekunden auseinander, am fünften Wendepunkt hatte Kawa einen hauchdünnen Vorsprung von einer Sekunde auf Kiessling und drei auf Nägel. Allerdings hatte der Youngster seine Höhenreserve besser eingeteilt und mit 1789 Meter gut 19 Meter mehr als sein Teamkollege und 24 Meter mehr als der Pole. Im Gleiten zum letzten Wendepunkt fand er zudem die bessere Linie, sodass er mit sieben Sekunden Vorsprung auf Kiessling bzw. 11 auf Kawa in Richtung Ziel eindrehen konnte. Im Zielanflug überreizte Kiessling und kam unterhalb der Mindesthöhe an, was ihm 16 Sekunden Zeitstrafe einbrachte und am Ende den zweiten Platz kostete. Nägel stand schließlich mit 2:06:29 Stunden und einem Schnitt von 144,7 km/h ganz oben auf dem Treppchen, Kawa folgte mit neun Sekunden und 144,5 km/h vor Kiessling mit 20 Sekunden und 144,3 km/h.

In der Gesamtwertung führt Nägel mit 20 Punkten vor Kawa mit 15 Punkten und Werner Amann mit 14 Punkten. Für Mario Kiessling bedeutete der dritte Platz ein Vorrücken von Rang sechs auf vier.

Weitere Infos zum Grand Prix gibt es HIER.



Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS