27.06.2014
aerokurier

Euroglide 2014In vier Tagen durch Europa

Die ersten Teilnehmer der Euroglide 2014 sind schon im Ziel. Nach dem Start am Montag, 23. Juni, bewältigten vier Teilnehmer die 2500-km-Strecke in den Süden Deutschlands, über die Schweiz nach Frankreich, zurück nach Deutschland bis ins Ziel Malden in den Niederlanden in nur vier Tagen.

euroglide ulm

Unterwegs in Europa. Hier bei Ulm. Foto und Copyright: ae-Dokumentation  

 

Die ersten Ziellandern flogen in der Wertungsgruppe der Eigenstarter: Geert van Duyse (ASH 26e), Jean Marie Caillard (ASH 30Mi), Gerd Spiegelberg (Antares 18T) und Lutz Volker Benner (ASH 31Mi). Der Großteil der 65 Euroglide-Flugzeuge ist allerdings noch auf der Strecke. Während die ersten Ziellander gerade noch das letzte gute Wetter im Zielbereich nutzen konnten, erwarten die Konkurrenten hier in den nächsten Tagen wenig streckenflugfreundliche Bedingungen.



Weitere interessante Inhalte
Unter Spannung Sicherheit von Elektroantrieben

29.12.2017 - Rund 100 000 Flugstunden ist der E-Antrieb von Elektroflugpionier Lange im Eigenstarter Antares und Schwestermodellen inzwischen im Einsatz. Gefährliche Störfälle gab es keine. Wie stellt Lange … weiter

Porträt Kunst-Flug oder Flug-Kunst

01.12.2016 - Dass Kunstflug nicht unbedingt mit Rollen und Loops zu tun haben muss, beweist Ilka Armitter. Sie ist Segelfliegerin und Designerin und bringt unter dem Namen „Flügelmacher“ ihre beiden Leidenschaften … weiter

Neuer Turbo Pilot Report: Schleicher ASG 29Es

05.09.2016 - Auch Gutes lässt sich noch verbessern. Diese Prämisse hat man sich in der Rhön bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau auf die Fahne geschrieben. Ein Kind dieses Eifers ist die neue ASG 29Es. … weiter

4708 km in zehn Tagen ASH-31Mi-Pilot fliegt von Elverum nach Poppenhausen und wieder zurück

05.07.2016 - Der norwegische Vertreter von Alexander Schleicher Segleflugzeugbau, Øyvind Moe, hat jetzt das Werk in Poppenhausen besucht. Für die Reise hat er seine ASH 31Mi genommen. Mit dem Heimflug war er dazu … weiter

Alexander Schleicher Segelflugzeugbau Die ASG 32 El mit Elektroantrieb fliegt

17.06.2016 - Am 16. Juni absolvierte das erste Flugzeug von Alexander Schleicher mit einem Elektroantrieb seinen Erstflug: die ASG 32 El. Mit dem 20-m-Doppelsitzer mit elektrischer Heimkehrhilfe starteten … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb