28.08.2013
aerokurier

ASK-14-Treffen Fan reist aus Australien an

Jedes Jahr steht für die Fans der ASK 14 von Alexander Schleicher Segelflugzeugbau ein gemeinsames Fliegen an. Diesmal trafen sie sich im Juli auf dem Segelfluggelände Schweinfurt-Süd.

ASK 14 im Segelflug.

Mit der ASK 14 im Segelflug. Foto: Klaus-Peter Gies  

Foto: ASK-14-Team  

Die weiteste Anreise hatte Don Cramer auf sich genommen, er kam aus Australien nach Schweinfurt.
Eingeladen und organisiert hatte das Treffen Rainer Hubert vom Aero-Club Schweinfurt. Die Teilnehmer waren seiner Einladung mit sechs ASK 14, einer K 12 und einer K 11 gefolgt. Dank passablem Wetter konnten sie ausgedehnte Flüge über die Rhön und den Thüringer Wald unternehmen.

Die Holzkonstruktion ASK 14 fällt etwas aus dem Rahmen, der heute eigenstartfähige Segelflugzeuge beschreibt. Der im Bug festinstallierte Motor und der dort auch angebrachte Propeller lassen das Flugzeug eher wie einen einsitzigen Reisemotorsegler erscheinen. Die ASK 14 verfügt aber über gute Segelflugleistungen und dank des Antriebkonzeptes über eine sehr zuverlässige Motorisierung.

Rudolf Kaiser hat die ASK 14 bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau auf Grundlage seiner Ka 6E geschaffen, die als eines der leistungsfähigsten und technisch ausgereiftesten Muster der Holzbauära gilt. Die ASK 14 hat er mit einer Gleitzahl von 28 und einem geringsten Sinken von 0,75 m/s verwirklicht. Rund 50 der ursprünglich zirka 66 gefertigten Exemplare fliegen heute noch.

Im nächsten Jahr will sich die ASK-14-Gemeinschaft Ende Juni in Nastätten im Taunus treffen. Klaus Peter Gies wird das Treffen auszurichten (www.ask14.org).

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS