17.03.2014
aerokurier

Risiko Außenlandung (Teil 2) Analyse

Flugweg der Libelle. Foto: BFU  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Die vermutlich ausgesuchte Landefläche war durchaus für eine Außenlandung geeignet, auch wenn sie nach Westen (in Landerichtung) abfiel. Die Ackerflächen waren mit Getreide bestellt.

Hinweise auf technische Mängel am Segelflugzeug, Baujahr 1967, mit 2697 Stunden und 995 Landungen wurden nicht gefunden. Masse und Schwerpunkt des Luftfahrzeuges befanden sich im zulässigen Bereich. Auf medizinische Ursachen konnte der Unfall ebenfalls nicht zurückgeführt werden, wohl auch nicht auf mangelnden Übungsstand. Der 76-jährige Pilot hatte eine Ge-samtflugerfahrung von rund 1800 Stunden. 1500 Stunden hatte er mit Segelflugzeugen und 300 Stunden mit Reisemotorseglern erflogen. Mit 15 Flugstunden (13 Starts) mit Segelflugzeugen innerhalb der letzten 90 Tage war er in Übung.

Dass die Libelle beim bodennahen Eindrehen in den Endanflug in eine unkontrollierte Fluglage geriet, abkippte und auf den Boden prallte, dazu hat eine Reihe von Faktoren beigetragen. Vor allem das direkte Überfliegen des Landefeldes in niedriger Höhe und die dadurch er-schwerte anschließende Landeeinteilung in einem für Außenlandungen ohnehin schwierigen Gelände. Was alles falsch gelaufen ist, lässt sich in der aerokurier-Ausgabe Februar 2014 nachlesen.


WEITER ZU SEITE 1: Risiko Außenlandung

    1 | 2 | 
Mehr zum Thema:
BFU/Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Segelkunstflug Impressionen vom 1. Bayern-DoSi

10.11.2017 - Loops, Rollen und Turns mit Dickschiffen wie ASK 21 oder DG 1000 - da mag mancher Profi die Nase rümpfen. Für den Einstieg in Akro-Wettbewerbe bieten die Doppelsitzer aber zwei handfeste Vorteile: Es … weiter

Drohnen als Chance Segelfliegertag 2017

09.11.2017 - Am 4. November empfing der der Aeroclub Hagen Piloten aus ganz Deutschland zum 76. Segelfliegertag. Neben Sport- und Verbandspolitik und der Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer stand ein Thema … weiter

Oldtimer mit Oratex-Bespannung Finish für SG 38

30.10.2017 - Kann man einen echten Oldtimer mit modernem Hightech-Gewebe bespannen? Frank Thies vom Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe berichtet, wie sein Verein die Probe aufs Exempel machte und einem … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt