30.09.2014
aerokurier

Starker Auftritt bei US-KunstflugmeisterschaftenRihn-Harvey siegt auf XtremeAir XA42

Die US-Kunstflugmeisterschaften waren in diesem Jahr mit rund 100 Piloten hervorragend besetzt. Debby Rihn-Harvey siegte in der Intermediate Class auf der XtremeAir XA42.

Xtreme Air E-EFXA Cochstedt

Mit dieser XtremeAir XA42 hat Debby Rihn-Harvey bei den US National Championships in der Intermediate-Klasse den Sieg erflogen. Foto und Copyright: Helipark GmbH  

 

Die amerikanische Kunstflugpilotin Debby Rihn-Harvey hat bei der US-Kunstflugmeisterschaft in Denison, Texas, in der Intermediate-Klasse auf einer XtremeAir XA42 gesiegt. Dabei hatte sie erst Ende Juli beim EAA AirVenture in Oshkosh zum ersten Mal in dem Kunstflug-Doppelsitzer gesessen.

Vom 20. bis zum 27. September fanden auf dem Flugplatz North Texas/Perrin Field in Denison, Texas, die offenen amerikanischen Kunstflugmeisterschaften statt. Sowohl in der Intermediate- als auch in der Advanced-Klasse gewannen Piloten, die mit Flugzeugen "Made in Germany" antraten. Debby Rihn-Harvey flog auf der XtremeAir XA42 in der Intermediate-Klasse mit 4846,58 Punkten zum Sieg, während Foster Bachschmidt auf einer Extra 330LX mit 7292,10 Punkten in der Advanced-Klasse auf dem ersten Platz landete.

Während die Extra-Flugzeuge seit Jahren an der Spitze von Kunstflugwettbewerben zu finden sind, ist der Sieg von Debby Rihn-Harvey eine Premiere in den USA. Zuvor hatte der Hersteller des Musters noch keinen Wettbewerbssieg in den Vereinigten Staaten einheimsen können. Insgesamt hat XtremeAir bislang 50 Flugzeuge gebaut.

Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Neuer Sportler aus Schleswig-Holstein Premiere der Breezer Sport

20.04.2018 - Bei der Preisverleihung des aerokurier Innovation Award landete die Breezer Sport in der Kategorie UL und LSA ganz vorne. Messebesucher können den neuen Ganzmetall-Tiefdecker in Halle B1 live erleben. … weiter

AERO 2018: SD-2 Sportmaster Viel Zuladung, gute Flugleistungen

20.04.2018 - Die SD-2 Sportmaster ist erstmals in der deutschen Serienversion auf der AERO zu sehen. Der Tiefdecker bietet je nach Ausstattung außerordentlich viel Zuladung und ist dabei flott unterwegs. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb