24.08.2016
aerokurier

Sprung aus dem Zeppelin Im freien Fall über Friedrichshafen

Für Fallschirmspringer mit Vorliebe für ungewöhnliche Sprungplattformen bietet die Deutsche Zeppelin-Reederei (DZR) am 16. Oktober 2016 die Möglichkeit, über Friedrichshafen aus dem Zeppelin NT zu springen.

Blick vom Zeppelin NT auf Friedrichshafen

Friedrichshafen vom Zeppelin NT aus gesehen. Foto und Copyright: Achim Mende  

 

Die Fallschirmsprung-Zeppelinflüge finden am Sonntag, dem 16. Oktober 2016 zwischen 9.00 Uhr und 10.20 Uhr am Zeppelin-Hangar in Friedrichshafen statt. Der Zeppelin startet in diesem Zeitraum insgesamt vier Mal. Die wagemutigen Teilnehmer werden dann direkt über dem Landeplatz vor dem Zeppelin-Hangar in einer Höhe von mindestens 700 Metern aus dem Zeppelin springen.

Jeweils vier Fallschirmspringer können auf jedem dieser 15 Minuten dauernden Sonderflüge mitgenommen werden. Vor dem Start bekommen die Teilnehmer eine Einweisung direkt am Zeppelin, und ein Jump Master überprüft, ob von den angemeldeten Springern die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt werden – denn etwas Erfahrung sollte man für einen solchen Sprung schon mitbringen. Alle wichtigen Informationen zu den Voraussetzungen, dem genauen Ablauf der Flüge sowie den Buchungsmöglichkeiten sind auf der Website der DZR zu finden.

Mehr zum Thema:
O. Schenk



aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt