15.12.2015
aerokurier

World Air Games in DubaiSechsmal Edelmetall für Deutschland

Die World Air Games in Dubai sind zu Ende. 854 Luftsportler aus 55 Nationen haben in 23 Disziplinen und zehn Sportarten die Weltelite gekürt.

World Air Games Dubai 2015

In zehn Sportarten und 23 Disziplinen wurden bei den World Air Games in Dubai Wettkämpfe ausgetragen. Foto und Copyright: Marcus King  

 

Zwei Wochen lang war der Himmel über Dubai die Arena der besten Luftsportler der Welt. Ob Fallschirmspringer, Kunstflugpiloten, Modellflieger oder Gleitschirmflieger – vor der Kulisse aus Wasser, Wüste und Wolkenkratzern konnten die Sportler bei besten Bedingungen auf die Jagd nach Medaillen und Rekorden gehen. Letzteres gelang dem Schweizer Fallschirmspringer Marco Wiederkehr, der mit 533 Kilometern pro Stunde einen neuen Weltrekord im Speed-Skydiving aufstellte.

Die deutschen Athleten können zufrieden aus Dubai abreisen. Mit drei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille reichte es im Medaillenspiegel insgesamt für Rang vier. Gold holten David Strasmann im Ballonfahren, Astrid und Marcus Ciesielski in der Motorflug-Kombination und Eric Weber mit seinem Modellhelikopter. Silber erreichten die Ciesielskis im Motorflug-Ziellandewettbewerb und Mario Müller im Pylon Racing der Modellflugzeuge. Tilo Holighaus machte mit seiner Bronzemedaille im Gliding Match Race die Edelmetall-Sammlung der deutschen Mannschaft perfekt.

Überschattet wurden die Air Games vom Unfall eines niederländischen Gyrokopterpiloten, der mit seinem Fluggerät aus bis Redaktionsschluss ungeklärter Ursache am 9. Dezember nahe der Dubai Palm Dropzone ins Meer stürzte und dabei Verletzt wurde.



Weitere interessante Inhalte
Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Neuer Sportler aus Schleswig-Holstein Premiere der Breezer Sport

20.04.2018 - Bei der Preisverleihung des aerokurier Innovation Award landete die Breezer Sport in der Kategorie UL und LSA ganz vorne. Messebesucher können den neuen Ganzmetall-Tiefdecker in Halle B1 live erleben. … weiter

AERO 2018: SD-2 Sportmaster Viel Zuladung, gute Flugleistungen

20.04.2018 - Die SD-2 Sportmaster ist erstmals in der deutschen Serienversion auf der AERO zu sehen. Der Tiefdecker bietet je nach Ausstattung außerordentlich viel Zuladung und ist dabei flott unterwegs. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb