04.03.2009
aerokurier

Flugtraining Special - ZubehörZubehör für den angehenden Piloten

Notwendiges Lernmaterial oder hilfreicher Schnickschnack - die Bandbreite an Zubehör ist groß. Unsere Liste hilft Ihnen bei der Erstausstattung und bei weiteren Schritten.

Fliegertasche

Für die Fliegertasche gibt es zahlreiches Zubehör. Foto und Copyright. aerokurier / Heiko Stolzke  

 

Hilfsmittel wie Kniebrett, Flugbuch oder Sonnenbrille sind fürs Fliegen unverzichtbar. Manche anderen Dinge sind hilfreich - wieder anderes Zubehör eher etwas fürs Image. Unsere Sammlung gibt Ihnen beim Einstieg Hilfe und Tipps.

Flugtraining Special - Bücher

Flugleistung, Meteorologie, Luftrecht oder Navigation - für den Fluganfänger sind die unterschiedlichen Fächer entweder lästiges Beiwerk oder interessante Wissenserweiterung. Bei der Prüfung müssen die Kenntnisse solide sein - aber auch im Flugbetrieb sollte der spätere Pilot nicht gleich wieder alles vergessen.

Für die Schulung empfiehlt sich der Blick in verschiedene Bücher zum Thema. Selbst wer sich die Reihe eines Anbieters anschafft, sollte durchaus auch einmal den Blick in Bücher der Konkurrenz riskieren. Unterschiedliche Darstellungsweisen vertiefen schnell das Verständnis des Themas.

Bei den mathematisch orientierten Lerngebieten wie zum Beispiel Navigation empfiehlt sich immer wieder der Blick auf die Karte und vor allem auch das Einprägen von Faustformeln. Ein Kleinflugzeug lässt sich bei Windböen und Thermik im fliegerischen Alltag kaum auf ein Zehntelgrad genau steuern. Viel wichtiger ist das Verständnis der Zusammenhänge und Einschätzen der Größenordnung. Wer sich früher durch trockene Schulmathematik quälte, erlebt mitunter bei der Flugplanung positive Überraschungen. Vektorrechnung bekommt mit Blick auf Windrichtung und Kurs plötzlich ganz praktische und nützliche Seiten.

Flugtraining Special - Zubehör - Navigationsmittel

Manchem gilt der so genannte "Drehmeier" als angestaubtes Symbol von Flugplanung aus dem vergangenen Jahrhundert. Wer aber beim Griff in die Fliegertasche feststellt, dass die Batterien des Taschencomputers mal wieder leer sind - der weiß den absolut stromlosen Drehmeier schnell zu schätzen.

Flugplanungsprogramme bieten viele Vorzüge und beschleunigen die Vorbereitung. Sie helfen, ein umfassendes Bild von Flugweg, Einschränkungen, Wetter und Performance zu gewinnen. Fitness in der traditionellen Flugplanung ist aber nicht nur zu Prüfungszwecken gefordert. Wer regelmäßig mit Drehmeier und Bleistift rechnet - bekommt auch ein Gefühl für die Dimensionen und Faustformeln. Die Windabweichung bei einer Einmot lässt sich zwar mit dem PC auf Zehntelgrad genau berechnen. Schütteln Thermik und Turbulenzen das Flugzeug durch - dann ist ein Kurs auf plus oder minus fünf Grad genau eher die Regel.

Flugtraining Special - Zubehör _ Tasche oder Koffer?

Die Utensilien eines Privatpiloten lassen sich in der Regel in einer mittelgroßen Tasche oder einem praktischen Rucksack unterbringen.

Je nach Ausführung haben die Taschen mehrere Fächer, so dass sich Bücher, Kniebrett, Headset und anderes Zubehör halbwegs organisiert unterbringen lassen. Ein Rucksack ist praktisch, wenn man bei der Flugreise den einen oder anderen Ausflug abseits des Flugfeldes einplant. Wichtige Dokumente und Wertsachen bleiben so am Mann.

Eine unauffällige Tasche zieht bei Flugtagen und ähnlichen Veranstaltungen kaum das Interesse von Dieben auf sich.

Achten Sie beim Kauf der Tasche auch auf den schnellen Zugriff bei Sicherheitskontrollen. Inzwischen müssen an vielen größeren Flughäfen auch die Piloten der Allgemeinen Luftfahrt durch die Schleuse.

Flugtraining Special - Kniebrett

Ein gutes Kniebrett ist wie die Handtasche eines Piloten / einer Pilotin. Einerseits lassen sich Dokumente wie Lizenz, Flugbuch und Medical hier verstauen. Andererseits bietet die solide Klemme eine gute Plattform für Karten und Flugplannungsunterlagen.

Je nach Komfort gibt es noch diverse weitere Fächer. Hier ist aber nach persönlicher Erfahrung zu entscheiden. Wer die Steckfächer nur zur Ablage nutzt, findet dort nach einiger Zeit alte Anflugblätter, Visitenkarten oder Flugplatzquittungen und sonstigen Papiermüll wieder. In solchen Fällen empfiehlt sich eher die spartanische Ausführung ohne zuätzliche Ablagemöglichkeit.




aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS