in Kooperation mit

Gulfstream

Der Unternehmenssitz von Gulfstream Aerospace ist Savannah, USA. Gulfstream Aerospace gehört seit 1999 General Dynamics. General Dynamics kaufte 2001 auch die Galaxy Aerospace Company von Israel Aircraft Industries (IAI) und fügte sie zu Gulfstream Aerospace hinzu. Die Geschichte von Gulfstream ist sehr stark mit dem Unternehmen Grumman verbunden. Grumman entwickelte nach dem Zweiten Weltkrieg ein ziviles Geschäftsreiseflugzeug, die Grumman Gulfstream I. In den 70er Jahren stellte Grumman unter anderem erfolgreich Business Jets wie die Grumman Gulfstream II her. Grumman verkaufte 1978 das Gulfstream-Programm an American Jet Industries (AJI), welche die Firma in Gulfstream American Corporation umbenannte. 1985 wurde Gulfstream von Chrysler gekauft und schließlich in Gulfstream Aerospace genannt. Die wichtigsten Flugzeuge im Überblick: Grumman Gulfstream I: zweimotoriges Propeller-Geschäftsreiseflugzeug Grumman Gulfstream II: Geschäftsreiseflugzeug, erstmals mit zwei Strahltriebwerken. Ab 1978 war der Hersteller dann Gulfstream American Corporation. Gulfstream Aerospace produzierte die Gulfstream III-V, zweistrahlige Geschäftsreiseflugzeuge mit Stahltriebwerken.

Top Aktuell Beechcraft
Beliebte Artikel Ökotrend bei der EBACE 2019 Zahlreiche Flugzeuge flogen mit Biosprit nach Genf Air Hamburg und Lufthansa Aviation Training Kooperation bei der Pilotenausbildung
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche
Aktuelle Ausgabe
aerokurier 05/2019
Heft 05 / 2019 Inhalt zeigen
Termine
Aerokurier Terminübersicht Sind Sie auf der Suche nach einem speziellen Event? In der Terminübersicht finden Sie alle Termine. Zu den Terminen