21.01.2011
aerokurier

MT-VisionAir XVisonAir X von MT mit spezieller synthetic vision

Moving Terrain hat das neue Jahr mit einem Paukenschlag eingeläutet: Es gibt ein neues Multifunktionsgerät, das Vision Air X mit einer weiterentwickelten Form einer synthetic vision.

MT-VisionAirX

 

 

Hinter dem bekannten Frontschirm von den VisonAir-Vorläufergeräten steckt hier eine ganz neue Technik und Software. Der Bildschirm ist noch mal brillanter geworden. Das VisionAir X ist dabei im Vergleich mit den Vorgängermodellen in den Abmessungen (157 x 125 x 31 mm) und in der Masse geschrumpft – trotz jetzt integrierter Akkus, die auch einen mobilen Betrieb erlauben. Clou der neuen Software sei eine spezielle synthetic vision der Moving Map, so die Firma. MT (www.movingterrain.de) bezeichnet seine weiterentwickelte Form von synthetic vision als "Relief Dynamics". Die zugrundeliegende zweidimensionale Flugkarte wird hier zum Relief aufgestülpt. In einer weiteren Ausbaustufe sind für das VisionAir X WLAN, Bluetooth und Ethernet sowie ein PDF-Reader geplant.




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt