13.09.2018
aerokurier

Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant.

Aquila Schulung Hangelar hi

Dank der neuen DTO-Rgeeln wird die Zulassung von Flugschulen ab sofort einfacher. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Künftig wird es in der Europäischen Union einfacher, eine Flugschule anzumelden und zu betreiben. Als Alternative zur voll zertifizierten ATO (Approved Training Organisation) gibt es jetzt die DTO, für die eine Selbsterklärung des Betreibers bei der zuständigen Landesluftfahrtbehörde genügt. Ursprünglich war geplant, dass die neuen Regeln im April 2018 in Kraft treten. Am 13. August wurde die EU-Verordnung 2018/1119 schließlich veröffentlicht, Anfang September ist sie in Kraft getreten. Nun liegt es an den Landesluftfahrtbehörden, wann sie die entsprechenden Anträge bearbeiten.

Seit April 2015 müssen Flugschulen, die Privatpiloten ausbilden, ebenso aufwändig organisiert und zertifiziert sein wie Schulen, die Verkehrspiloten ausbilden. Deutschland hatte damals nicht vom Opt-out Gebrauch gemacht und im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern alle Flugschulen hierzulande zur Umstellung verpflichtet. Mit der Einführung von DTOs wird jetzt eine Struktur zurückgebracht, die es vor der ATO-Einführung bereits in ähnlicher Form als Registered Facilities (RF) gab.

Die neuen Declared Training Organisations dürfen angehende Motorflugpiloten für den PPL und LAPL außerhalb der weiterhin bestehenden ATOs ausbilden. Die Ausbildung von Motorflugpiloten ist auf VFR-Aktivitäten, einschließlich Nachtflüge, beschränkt. Auch die Ausbildung von Motorsegler-, Segelflug- und Ballonpiloten darf in DTOs erfolgen. Nicht vorgesehen sind die IFR-Ausbildung und der Erwerb weiterführender Lizenzen.

Flugschulbetreiber, die von der neuen DTO-Regelung Gebrauch machen, tragen ein großes Maß an Eigenverantwortung. Zwar genügt für den Betrieb das Einreichen einer Dokumentation bei der Landesluftfahrtbehörde, doch ähnlich wie bei der ATO gelten auch für die DTO weit reichende, wenngleich in Teilen vereinfachte Dokumentationspflichten. Ebenso ist mit Audits durch die Behörden zu rechnen. Die Vor- und Nachteile der neuen Regeln haben wir detailliert in der aerokurier-Ausgabe 3/2018 erklärt.



Weitere interessante Inhalte
CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

Wechsel ins zweite Glied Cirrus-Chef Dale Klapmeier tritt zurück

20.12.2018 - Führungswechsel bei Cirrus: Dale Klapmeier, Mitbegründer und CEO des US-Flugzeugherstellers, wird im ersten Halbjahr 2019 von seinem Amt zurücktreten. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest. … weiter

Großauftrag von Trainingscenter SNCA Diamond Aircraft verkauft DA40 und DA42 nach Saudi-Arabien

14.12.2018 - Die Saudi National Company of Aviation (SNCA) hat bei Diamond Aircraft 60 Flugzeuge der Typen DA40 NG und DA42-VI für die Ausbildung von Verkehrspiloten bestellt. Die Maschinen sollen über einen … weiter

FAA-Zulassung ist das Ziel Finanzspritze für EPS-Dieselmotor

05.12.2018 - Das amerikanische Unternehmen Engineered Propulsion Systems hat eine Finanzspritze erhalten, die den Weg zur FAA-Zulassung und zur Serienfertigung des Dieselmotors Graflight V-8 ebnen soll. … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance