13.09.2018
aerokurier

Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant.

Aquila Schulung Hangelar hi

Dank der neuen DTO-Rgeeln wird die Zulassung von Flugschulen ab sofort einfacher. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Künftig wird es in der Europäischen Union einfacher, eine Flugschule anzumelden und zu betreiben. Als Alternative zur voll zertifizierten ATO (Approved Training Organisation) gibt es jetzt die DTO, für die eine Selbsterklärung des Betreibers bei der zuständigen Landesluftfahrtbehörde genügt. Ursprünglich war geplant, dass die neuen Regeln im April 2018 in Kraft treten. Am 13. August wurde die EU-Verordnung 2018/1119 schließlich veröffentlicht, Anfang September ist sie in Kraft getreten. Nun liegt es an den Landesluftfahrtbehörden, wann sie die entsprechenden Anträge bearbeiten.

Seit April 2015 müssen Flugschulen, die Privatpiloten ausbilden, ebenso aufwändig organisiert und zertifiziert sein wie Schulen, die Verkehrspiloten ausbilden. Deutschland hatte damals nicht vom Opt-out Gebrauch gemacht und im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern alle Flugschulen hierzulande zur Umstellung verpflichtet. Mit der Einführung von DTOs wird jetzt eine Struktur zurückgebracht, die es vor der ATO-Einführung bereits in ähnlicher Form als Registered Facilities (RF) gab.

Die neuen Declared Training Organisations dürfen angehende Motorflugpiloten für den PPL und LAPL außerhalb der weiterhin bestehenden ATOs ausbilden. Die Ausbildung von Motorflugpiloten ist auf VFR-Aktivitäten, einschließlich Nachtflüge, beschränkt. Auch die Ausbildung von Motorsegler-, Segelflug- und Ballonpiloten darf in DTOs erfolgen. Nicht vorgesehen sind die IFR-Ausbildung und der Erwerb weiterführender Lizenzen.

Flugschulbetreiber, die von der neuen DTO-Regelung Gebrauch machen, tragen ein großes Maß an Eigenverantwortung. Zwar genügt für den Betrieb das Einreichen einer Dokumentation bei der Landesluftfahrtbehörde, doch ähnlich wie bei der ATO gelten auch für die DTO weit reichende, wenngleich in Teilen vereinfachte Dokumentationspflichten. Ebenso ist mit Audits durch die Behörden zu rechnen. Die Vor- und Nachteile der neuen Regeln haben wir detailliert in der aerokurier-Ausgabe 3/2018 erklärt.



Weitere interessante Inhalte
Das 200 Knoten schnelle Einstiegsmodell Lancair stellt die Barracuda vor

02.08.2018 - Lancair hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh einen neuen Zweisitzer vorgestellt. Hohe Leistung, wirtschaftliche Betriebskosten und eine vergleichsweise kurze Bauzeit sind die wesentlichen Aspekte des … weiter

Verkaufserfolg für Textron Aviation Flugschule ATP bestellt zehn Skyhawk

01.08.2018 - Die US-Flugschule ATP Flight School hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh zehn Cessna Skyhawk 172 bestellt. Der langährige Textron-Kunde erweitert damit seine Skyhawk-Flotte auf rund 150 Stück. … weiter

Mehr Auslieferungen und mehr Umsatz Piper weiter auf Wachstumskurs

27.07.2018 - Piper Aircraft hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 bekanntgegeben. In allen Bereichen gab es ein deutliches Plus – insbesondere bei den Trainingsflugzeugen. … weiter

Neue Uhr und neue Avionik-Features Garmin zündet Update-Feuerwerk

18.07.2018 - Drei Modelle, interner Speicher für Musik und ein Sensor zur Sauerstoffmessung im Blut: Garmin hat seine Pilotenuhr D2 aktualisiert. Auch bei seiner Avionik und der App Garmin Pilot präsentiert der … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special