23.07.2013
aerokurier

Thielert Aircraft Engine nach China verkauftThielert Aircraft Engines nach China verkauft

Die chinesische AVIC International Holding Corporation hat alle Vermögenswerte der ehemaligen Thielert Aircraft Engines erworben.

Der Flugmotorenhersteller Thielert Aircraft Engines GmbH aus Lichtenstein in Sachsen kommt aus der Insolvenz, in die er 2008 geraten war. Der Insolvenzverwalter Dr. Bruno M. Kübler hat die Vermögenswerte der Firma an eine Tochterfirma des staatlichen chinesischen Luftfahrtkonzerns AVIC International verkauft. Die Firma "Technify Motors GmbH" wird Thielert Aircraft Engines unter ihrem eigenen Namen "Technify Motors GmbH" weiterführen. Dr. Kübler teilte mit, dass aufgrund der in der Insolvenz erfolgten Restrukturierungsmaßnahmen alle Standorte und Arbeitsplätze erhalten bleiben.

"Im Verbund mit AVIC eröffnen sich für Thielert enorme Entwicklungschancen, und das nicht nur in China. Der Konzern verfügt über die Marktposition, das Know-How und die nötige Finanzkraft, um die weltweite Marktführerschaft der Thielert-Dieselflugmotoren weiter auszubauen und zu festigen", sagte Dr. Kübler.

AVIC ist in der Allgemeinen Luftfahrt bereits gut vertreten. Dem chinesischen Konzern gehören bereits Cirrus Aircraft und Continental Motors.

Den Kaufpreis wollen beide Seiten nicht nennen. Kübler sagte aberm dass ein dem strategischen Unternehmenswert und Potenzial angemessener Kaufpreis erzielt werden konnte.

Thielert Aircraft Engines hat bislang über 3500 Motoren ausgeliefert. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören die Centurion-Dieselflugmotoren 2.0 mit 135 und 155 PS sowie der Centurion 4.0 mit 350 PS.



Weitere interessante Inhalte
Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

Diamond Aircraft Erste DA62 MPP geht an DEA UK

05.06.2018 - Diamond Aircraft Industries hat die erste DA62 MPP ausgeliefert. Das Spezialflugzeug ging an den langjährigen Kunden DEA Specialised Airborne Operations mit Sitz am Flughafen Gamston. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb