25.08.2013
aerokurier

Tannkosh 2013: Party am Samstag AbendTannkosh 2013 : Partylaune und Erleichterung

Volles Haus bei der Tannkosh-Party: Am Samstagabend ging im Hangar einmal mehr die Post ab. Und das, obwohl zahlreiche Piloten wegen der aufziehenden Schlechtwetterfront bereits abgereist waren und vielen der Schock vom Unfall am Morgen noch in den Knochen steckte.

Am Abend hatte Verena Dolderer ihr Lächeln wieder gefunden. „Das schwer verletzte Unfallopfer ist auf dem Weg der Besserung. Wir haben mit ihm telefoniert und er ist guter Dinge“, verkündete die Tannkosh-Organisatorin sichtlich erfreut. Kein Grund also, die XXL-Party abzusagen. Erleichterung auch bei den Tannkosh-Gästen. Tosender Applaus.

Viel Beifall gab’s auch für die rund 160 ehrenamtlichen Helfer, ohne die Tannkosh nicht möglich wäre. Ob Flightline, Field Service, Tankstelle, Technik, ATC, Fahrer, Begrüßungszelt und all die vielen anderen: Jeder einzelne vom Team Tannkosh hat ganze Arbeit geleistet.

Der Rest des Abends war eine Party wie aus dem Bilderbuch. Die „Life Brothers“ aus Österreich heizten dem Publikum mit einem Mix aus Rock, Pop und Schlagern ordentlich ein. Bereits gegen halb zehn tanzten die Gäste auf den Tischen und Bänken. Feiern konnten die Piloten getrost bis spät in die Nacht: Angesichts der mauen Wetterprognosen erschienen frühe Starts am Sonntagmorgen ohnehin unwahrscheinlich.




aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS