02.09.2016
Erschienen in: 03/ 2013 aerokurier

Feuer, Wasser und EisIsland, Färöer und die Shetlands

„Schönes Wetter ist, wenn es nicht regnet oder stürmt“, sagt man in Island. Das ist doch eine hervorragende Perspektive für einen VFR-Trip mit einer Einmot in die Wetterküche des Nordatlantiks, oder etwa nicht?

Eine Insel, geboren aus Feuer und modelliert aus Wasser und Eis. Grandiose  Natur von wilder Ursprünglichkeit und elementarer Kraft. Hier raucht die Erde. Riesige Gletscher, Vulkane, Krater, tosende Wasserfälle, monotone Lava- und Schotterwüsten, grüne Wiesen, Lupinenfelder, stille Seen, tiefe Fjorde und karibische Sandstrände liefern unvergleichliche Landschaftsbilder. Wir sind in Island angekommen.

Mit Bernd Tünsmeyer, meinem Freund und Fliegerkollegen, war ich schon oft im Norden Skandinaviens unterwegs. Auch diesmal fliegen wir mit einer Cessna 172 SP. Aber während Linienpassagiere nach rund zwei Flugstunden entspannt und weitgehend erlebnisfrei in Kevlavik aussteigen, setzen wir als Privatpiloten natürlich ganz andere Prioritäten.

Unsere Nordatlantik-Reise startet am 30. Mai. Zunächst fliegen wir von Bad Neustadt/Saale über Aachen-Merzbrück nach Ostende. Am Abend gibt es frische Meeresfrüchte und wir übernachten zentral im Ramada-Hotel. Am nächsten Tag fliegen wir über Manston nach Dundee in Schottland, wo wir nahe des Flugplatzes im sehr schönen Invercarse-Hotel preiswert nächtigen.

Am Nachmittag des 1. Juni setzen wir Nordkurs. In Wick dürfen wir den großartigen und vor allem günstigen Rundumservice von Andrew Bruce, Chef von Far North Aviation, genießen. Alle Angaben auf der Webseite der Firma treffen zu (www.farnorthaviation.co.uk).

Unsere Ausgangsbasis für den großen Sprung über den Nordatlantik nach Island ist erreicht. Wir übernachten in Mackays Hotel, wo wir ein Flieger-Pärchen aus Hamburg treffen. Die sind allerdings mit einer TBM 850 unterwegs.


WEITER ZU SEITE 2: Beim An- und Abflug auf Varga kann es urplötzlich Fallwinde geben

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Schönweiß/rst


Weitere interessante Inhalte
Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

Ganz nah dran iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun

07.02.2017 - Hauptberuflich betreibt Heiko Stemmler das Burgstadt-Hotel in Kastellaun, in dem der Hobbypilot zwei professionelle Flugsimulatoren aufgebaut hat. … weiter

Cessna-Upgrade Skyhawk mit AoA-Indicator

07.04.2016 - Ein Schritt hin zu mehr Flugsicherheit: Das Angle-of-Attack-System SCc des US-Herstellers Safe Flight ist ab sofort Standard in allen Cessna-Flugzeugen vom Typ Skyhawk 172. Darüber informierte das … weiter

Gutes tun Geschwister-Rundflüge in Goch

15.09.2015 - Beim LSV Goch ist es schon eine schöne Tradition: Anfang September war es bereits das vierte Mal, das man einen Geschwisterkinder-Rundflugnachmittag für das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf … weiter

Avionikseminar und Motorenkunde Continental und Piper laden nach Kassel-Calden

23.06.2015 - Die Continental Motors Group und Piper Deutschland laden für das Wochenende vom 26. bis 28. Juni Piloten, Operatoren und Mechaniker auf den Flugplatz Kassel-Calden ein. An den drei Tagen geht es um … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt