04.06.2008
aerokurier

Pipertreffen in SchmidgadenPiper-Piloten treffen sich in Schmidgaden

Zum 25. Mal kommen Piper-Piloten aus Deutschland und Nachbarländern beim "Pipertreffen" zusammen. Schauplatz ist in diesem Jahr Schmidgaden in der Oberpfalz.

Der Sonderlandeplatz liegt in reizvoller Umgebung inmitten der Oberpfalz, etwa 80 Kilometer östlich von Nürnberg unweit der Grenze zu Tschechien.
Er befindet sich auf 380 Meter Höhe und verfügt über eine 520 Meter lange Asphaltbahn. Er ist der Heimatplatz des Aero-Club Schmidgaden.

Von von Freitag, 13. Juni, bis Sonntag, 15. Juni, treffen sich hier Piper-Piloten mit ihren PA-18, L-4 und J-3C aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern. Das Programm sieht unter anderem einen Museumsbesuch und ein Hangarfest vor (siehe unten). Die Organisatoren haben in umliegenden Hotels Zimmerkontingente reserviert.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.aeroclub-schmidgaden.de
(MS)

Programm des Pipertreffens in Schmidgaden vom 13.-15. Juni 2008


Freitag 13. Juni
ab14:00 Anflug der Teilnehmer
abends gemütliches Beisammensein im kleinen Hangar

Samstag 14. Juni
ab 8:00 Anflug weiterer Teilnehmer
14:00 Besichtigung Luftmuseum in Amberg oder
14:00 Besichtigung Historisches Militärmuseum in Amberg
19:00 Hangarfest mit Musik und Ehrungen

Sonntag 15. Juni
9:30 bis 10:30 Gottesdienst am Flugplatz (während dieser Zeit Flugverbot wegen Lärms)
Verabschiedung und Abflug der Teilnehmer  






aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt