01.10.2015
aerokurier

Motorauswahl getroffenWave fliegt mit Continental

Im nächsten Jahr will Vickers Aircraft mit den Auslieferungen seines Amphibium Wave beginnen. Nun hat sich der Hersteller für einen Motor entschieden: Den Titan IO-340CC.

Vickers Aircraft Wave Continental Motors

Das Amphibium Wave von Vickers Aircraft wird mit einem Continental-Motor abheben. Foto und Copyright: Vickers Aircraft  

 

Die neuseeländische Firma Vickers Aircraft entwickelt ein LSA-Amphibium namens WAVE. Der einmotorige Zweisitzer soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Der Hersteller hat sich nun für einen Antrieb entschieden: Der Gewinner der Auswahl ist die zur AVIC-Holding gehörende Continental Motors Group Ltd mit ihrem Titan-IO-340CC-Motor. Obwaohl das Amphibium als LSA zugelassen werden soll, wollte Vickers Aircraft einen "richtigen" Flugmotor als Antrieb haben. "Der Titan ist ein sehr moderner Antrieb im Vergleich zu den konkurrierenden Vierzylindern. Er hat eine makellose Zuverlässigkeitsgeschichte", sagte Paul Vickers, der Hauptgeschäftsführer von Vickers Aircraft. "Er sagte weiter: "Die Massencharakteristik des Titan IO-340CC waren ein anderer entscheidender Faktor bei unserer Wahl. Die Gewichtseinsparungen durch diesen Motor erlauben es uns, innerhalb der Limits für LSA-Flugzeuge zu bleiben, ohne die Sicherheit oder die Zuverlässigkeit negativ zu beeinflussen. Die Verwendung von Magnesium-Legierungen in einigen Bereichen machen die Gewichtseinsparungen noch dramatischer: Der Motor ist etwa 20 Prozent leichter als in der Originalkonfiguration.

Vickers Aircraft hat mit dem Bau des ersten Prototypen der Wave bereits begonnen. 2016 sollen die ersten Exemplare an Kunden übergeben werden.



Weitere interessante Inhalte
Einblick in die wichtigsten Policen Luftfahrtversicherungen

13.12.2017 - Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere Hobbys. Damit Piloten im Ernstfall richtig abgesichert sind, geben wir in einer kleinen Serie einen Einblick in die wichtigsten Policen. … weiter

Pilot Report Pipistrel Virus SW 121 LSA

08.12.2017 - Zweisitzer mit ordentlicher Performance gibt es im UL-Segment inzwischen einige. Will man aber auch Zuladung, führt kaum ein Weg am LSA vorbei. Mit der Virus SW 121 LSA bietet Pipistrel das richtige … weiter

Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

UL- und LSA: Unterschiede im Detail Die Dynamic wird erwachsen

01.12.2017 - Die Dynamic WT-9 hat von der EASA die Zulassung als europäisches LSA mit 600 kg MTOW erhalten. Doch wo liegen die Unterschiede zur Ultraleichtversion? Der Hersteller gibt Auskunft. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt