08.02.2011
aerokurier

SMA Zulassung EASAVerbesserter SMA-Flugdiesel von der EASA zugelassen

Der zu Snecma gehörende französische Motorenhersteller SMA hat am 24. Januar von der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) für die verbesserte Version des luftgekühlten Dieselmotors SR305-230E die Zulassung erhalten.

SMA Flugdiesel

Der Dieselantrieb von SMA  

 

Die Zulassung durch die amerikanische FAA soll in wenigen Wochen vorliegen. Der Boxermotor leistet 230 PS, seine TBO beträgt 2000 Stunden. Die Markteinführung des Turbovierzylinders ist für Anfang 2012 vorgesehen. Der Jet-A1-Antrieb verbraucht im Vergleich zu einem gleich starken Avgas-Motor zirka 50 Prozent weniger an Treibstoff, seine Abgase sind bleifrei, sein CO2-Ausstoß ist niedrig.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb