14.05.2014
aerokurier

500. Kit von Just Aircraft SuperSTOL-Flugzeug verdoppelte Verkaufsrate in nur einem Jahr

Just Aircraft, Hersteller des erfolgreichen Highlander und des SuperSTOL, hat seinen 500. Kit an einen Kunden ausgeliefert.

SuperSTOL von Just Aircraft

Sein 500. Kitflugzeug, eine SuperSTOL, lieferte Just Aircraft aus Walhalla, im US-Bundesstaat South Carolina, jetzt aus. Foto und Copyright: Just Aircraft  

 

Mit der Lieferung des Kits an einen Piloten aus Ransom, Illinois, sind nun 500 Kitflugzeuge made in Walhalla, im US-Bundesstaat South Carolina, in 50 US-Staaten sowie in 20 Ländern weltweit vertreten. Durch die neue SuperSTOL konnte das Unternehmen seine Verkaufszahlen in nur einem Jahr nahezu verdoppen.

Just Aircraft wurde 2002 gegründet, 2004 debütierte der inzwischen als "Bush"-Flugzeug sehr populäre Highlander. Sein robustes Fahrwerk kommt auch mit extremen Landefeldern zurecht. Jüngstes Mitglied der Kit-Familie von Just Aircraft ist die SuperSTOL, erstmalig 2013 vorgestellt. Sie vereint Langsamflugeigenschaften mit guten Reiseflugleistungen im Bereich von zirka 80 kts (148 km/h). Spezielle Vorflügel an den Tragflächen, kombiniert mit großen Fowler-Klappen, erlauben dem Zweisitzer, seine Fluggeschwindigkeit auf bis zu 28 kts (52 km/h) zu reduzieren. Neben zwei Metalltanks, die 51 Liter Treibstoff fassen, verfügt die SuperSTOL über ein besonders gedämpftes und absorbierendes Fahrwerk mit Tundra-Reifen. Das erlaubt auch harte Landungen mit hohem Anstellwinkel auf unwirtlichem Terrain außerhalb konventioneller Landebahnen. Das Leergewicht des Kits liegt bei 327 kg, die Zuladung beziffert Just Aircraft mit 272 kg.

Die SuperSTOL kann als Experimental-Flugzeug gebaut werden und ist sowohl mit einem Rotax-Motor als auch mit einem Jaburu-Antrieb erhältlich.



Weitere interessante Inhalte
BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Neuer Sportler aus Schleswig-Holstein Premiere der Breezer Sport

20.04.2018 - Bei der Preisverleihung des aerokurier Innovation Award landete die Breezer Sport in der Kategorie UL und LSA ganz vorne. Messebesucher können den neuen Ganzmetall-Tiefdecker in Halle B1 live erleben. … weiter

AERO 2018: SD-2 Sportmaster Viel Zuladung, gute Flugleistungen

20.04.2018 - Die SD-2 Sportmaster ist erstmals in der deutschen Serienversion auf der AERO zu sehen. Der Tiefdecker bietet je nach Ausstattung außerordentlich viel Zuladung und ist dabei flott unterwegs. … weiter

AERO 2018: Experimental Flamingo fliegt jetzt schwerer

20.04.2018 - Das ursprünglich als UL entwickelte slowenische Leichtflugzeug TAF3 Flamingo fliegt nun mit einem zulässigen maximalen Abfluggewicht von 650 Kilogramm. Möglich wurde die Auflastung durch einen Eintrag … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt