01.12.2015
aerokurier

Konstruktion Nummer 47 fliegtRutan hat die SkiGull in die Luft gebracht

Er hat's wieder gemacht: Der legendäre Flugzeugdesigner Burt Rutan hat mit der Rutan SkiGull sein 47., von ihm entworfenes Flugzeug in die Luft gebracht. Der Erstflug fand in Coeur d'Alene in Idaho statt.

Burt Rutan SkiGull Erstflug Copyright: AntennaeFilms

Burt Rutan hat am 25. November mit der SkiGull sein 47. Flugzeug in die Luft gebracht. Foto und Copyright: AntennaFilms  

 

Der 72-jährige Flugzeugkonstrukteur Burt Rutan mag zwar offiziell im Ruhestand sein, aber das bedeutet nicht, dass er seine Hände untätig in den Schoß legt. Erst Ende Juli hatte er das Konzept seines von einem Rotax-912iS-Vierzylinder angetriebenen Trimaran-Amphibiums auf dem EAA AirVenture in Oshkosh vorgestellt, doch nun ist aus den Plänen Realität geworden. In Coeur d'Alene im US-Bundesstaat Idaho, hob das erste Exemplar der Freizeit-Einmot Rutan SkiGull am 24. November zum Erstflug ab. Nach einer Stunde und 50 Minuten landete das Flugzeug wieder. Die Spannweite des aus Faserverbundwerkstoffen gefertigten Flugzeugs beträgt 14,32 m. Rutan hat das Flugzeug eigentlich nur für seinen persönlichen Gebrauch gebaut. Er möchte mit seiner Frau in der SkiGull um die Welt fliegen und dabei "nicht nur auf Flugplätzen landen", begründete er in Oshkosh seine Motivation für das neue Projekt.

Aufgrund der Nachfrage von Amateuerflugzeugbauern erwägt Rutan, über einen Freund die SkiGull entweder als Kitflugzeug oder in Form von detaillierten Plänen anzubieten.



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Neues UL "Fliegende Kiste" vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "fliegende Kiste" stehen kann. Nun … weiter

AERO 2018: Neuer Sportler aus Schleswig-Holstein Premiere der Breezer Sport

20.04.2018 - Bei der Preisverleihung des aerokurier Innovation Award landete die Breezer Sport in der Kategorie UL und LSA ganz vorne. Messebesucher können den neuen Ganzmetall-Tiefdecker in Halle B1 live erleben. … weiter

AERO 2018: SD-2 Sportmaster Viel Zuladung, gute Flugleistungen

20.04.2018 - Die SD-2 Sportmaster ist erstmals in der deutschen Serienversion auf der AERO zu sehen. Der Tiefdecker bietet je nach Ausstattung außerordentlich viel Zuladung und ist dabei flott unterwegs. … weiter

AERO 2018: Experimental Flamingo fliegt jetzt schwerer

20.04.2018 - Das ursprünglich als UL entwickelte slowenische Leichtflugzeug TAF3 Flamingo fliegt nun mit einem zulässigen maximalen Abfluggewicht von 650 Kilogramm. Möglich wurde die Auflastung durch einen Eintrag … weiter

AERO 2018: Elektroflug Magnus gibt Preise für die e-Fusion bekannt

19.04.2018 - Der ungarische Flugzeughersteller Magnus hat die Preise für die elektrisch betriebene Fusion bekannt gegeben. Die ersten fünf Flugzeuge aus der Kooperation mit Siemens sollen noch in diesem Jahr … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt