06.04.2017
aerokurier

Quest AircraftAERO 2017: EASA zertifiziert Kodiak 100

Quest Aircraft erhält während der AERO 2017 für sein STOL-Flugzeug, Kodiak 100, die Zulassung durch die europäische Luftfahrtbehörde EASA.

Quest Aircraft Kodiak 100

Foto und Copyright: Quest Aircraft  

 

„Wir gehen davon aus, dass Europa im weiteren Wachstum unseres Unternehmens eine wichtige Rolle spielen wird“, sagt Rob Wells, CEO von Quest. Die Kodiak 100 bietet zehn Passagieren Platz, besteht aus Aluminium und ist mit einem PT6-Turboprop von Pratt & Whitney und einem Garmin G1000 ausgestattet. Das nun auch EASA-zertifizierte Flugzeug kann auch von unbefestigten Bahnen starten und darauf wieder landen und alternativ, ohne konstruktive Verstärkungen vornehmen zu müssen, auch mit Schwimmern ausgestattet werden. Die Startstrecke liegt bei einem Höchstabfluggewicht von 3290 Kilogramm bei unter 300 Meter. Dabei kann die Kodiak 100 mit über 1300 Fuß pro Minute steigen. Das Flugzeug wird europaweit vom offiziellen Quest-Vertrieb Rheinland Air Service verkauft.

„Die erst kürzlich geänderte Verordnung zu Gunsten des kommerziellen IFR-Betriebs von Single-Engine-Turboprops bringt für unsere Kunden viele Vorteile mit sich, was auch dem Markt zu Gute kommen wird“, sagt Johannes Graf von Schaesberg, CEO von RAS.

Aktuell besteht die Kodiak-100-Flotte laut Aussage von Quest Aircraft aus über 200 Flugzeugen, die in mehr als 50 Ländern Einsätze fliegen. Die gesamte Produktion findet in Sandpoint, Idaho, statt.



Weitere interessante Inhalte
Neue Avionik und viele Verbesserungen im Detail Großes Update für die Quest Kodiak

05.06.2018 - Zehn Jahre nach der Auslieferung der ersten Kodiak 100 hat Quest Aircraft jetzt die nächste Generation der Turboprop vorgestellt. Series II bietet eine modernere Avionik und viele weitere Vorteile. … weiter

Geringere Betriebskosten Pilatus verlängert Wartungsintervalle der PC-12

29.05.2018 - Pilatus hat einen neuen „Master Maintenance Plan“ für den PC-12 entwickelt und zertifiziert. Dieser bietet bei der Wartung mehr Flexibilität und soll den Wartungsaufwand aller Modelle um 20 bis 40 … weiter

Große Pläne mit Avanti EVO und HammerHead Neustart bei Piaggio Aerospace

28.05.2018 - Nicht zuletzt dank einer Finanzspritze in Höhe von 255 Millionen Euro hat sich Piaggio Aerospace wirtschaftlich und organisatorisch neu aufgestellt. Auf der EBACE in Genf hat der italienische … weiter

GE Aviation nennt Namen für Propellerturbine Advanced Turboprop heißt jetzt Catalyst

22.03.2018 - Die neue Propellerturbine von GE Aviation hat einen Namen: Das bisher als Advanced Turboprop (ATP) bezeichnete Triebwerk heißt fortan GE Catalyst. Es soll Cessnas neue Single-Turboprop Denali … weiter

Cessnas neue Twin auf dem Weg zur Serienreife SkyCourier im Windkanal getestet

13.03.2018 - Die ersten Tests der neuen Cessna SkyCourier im Windkanal sind fertig. Damit sind wichtige Weichen auf dem Weg zum fertigen Design der Twin-Turboprop gestellt. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb