15.06.2011
aerokurier

Paris Air Show: Solar Impulse gelandetParis Air Show: Solar Impulse ist in Le Bourget gelandet

Das unkonventionellste Fluggerät, das auf der Paris Air Show 2011 zu sehen sein wird, ist gestern nach einem 16-stündigen Flug auf dem Flughafen Le Bourget gelandet. Die Paris Air Show beginnt am Montag, den 20. Juni 2011.

In 16 Stunden und fünf Minuten von Brüssel nach Paris: Diese Zeit benötigte das Solarflugzeug Solar Impulse, das mit dem Piloten André Borschberg an Bord am 15. Juni morgens um 05.10 Uhr in Brüssel abhob und um 21.15 Uhr in Le Bourget landete. Die Energie für den 670 km langen Flug gewann das riesige Sonnenkraftflugzeug ausschließlilch durch die Solarzellen auf der Oberseite der Tragflächen und des Leitwerks.

Das Solar-Impulse-Team will das Flugzeug während der Paris Air Show in der nächsten Woche nicht nur im Static Display, sondern auch im Flug zeigen. Allerdings ist das unkonventionelle Fluggerät auf besonders ruhige Wetterbedingungen mit viel Sonnenschein angewiesen. Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit der Solar Impulse betrug auf dem Flug nach Le Bourget gerade einmal 41,7 km/h. Damit ist das Flugzeug nur schwer im normalen Flugprogramm der Show unterzubringen.



Weitere interessante Inhalte
Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

Elektrifizierte Visionen aerokurier-Podiumsdiskussion: Elektroflug

13.09.2017 - „Elektrische Antriebe in Luftfahrzeugen – so revolutionär wie der Menschenflug?“ Auf der AERO 2017 diskutierten dazu Siemens-Elektroflug-Experte Dr. Frank Anton, André Borschberg, Pilot der Solar … weiter

Startup aus Bayern Rückenwind für Lilium

06.09.2017 - Das deutsche Startup-Unternehmen hat für die Entwicklung des Lilium Jet 90 Millionen US-Dollar - rund 75 Mio. Euro - eingesammelt. Zu den Investoren gehört unter anderem der chinesische … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt