23.08.2017
Erschienen in: 08/ 2017 aerokurier

MotorflugOUV-Sommertreffen: Der Pioniergeist lebt fort

Der Amateurbau ist im Aufschwung: Die Mitgliederzahlen steigen und die Projekte boomen. Das zeigt sich auch beim diesjährigen Sommertreffen der Selbstbauer, das 140 Piloten aus ganz Europa nach Bad Dürkheim lockte.

IN DIESEM ARTIKEL

Selten ist in Bad Dürkheim so viel los wie an diesem Wochenende Mitte Juni. Auf dem kleinen Verkehrslandeplatz, der zwischen Kaiserslautern und Mannheim am Rand des Pfälzer Waldes liegt, starten und landen die Flugzeuge im Minutentakt. Die beiden Flugleiter Otto Schwenk und Werner Schmitt haben alle Hände voll zu tun, und sie meistern die Situation souverän. Derweil flitzt ein gelber Trabi unermüdlich auf und ab und dirigiert die Neuankömmlinge in ihre Parkposition. Am Pistenrand stehen Piloten mit  Namensschildern und neonfarbenen Warnwesten, fachsimpeln und  begutachten die Eigenbauten mit geübtem Auge – das Sommertreffen der Oskar Ursinus Vereinigung ist in vollem Gange.

Vor dem Turm am westlichen Ende des Platzes hat sich eine Schar neugieriger Schaulustiger versammelt. Im Zentrum des Interesses stehen die drei CriCri von Ingo Luz, Johann Knittel und Eugen Wallesch – kleine Kuriositäten, die mit ihrer Spannweite von nicht einmal fünf Metern und zwei charakteristischen 11-kW-Zweitaktmotoren sofort die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Während sich die meisten mit einem Blick durch die Haube auf das Instrumentenbrett begnügen, gehen andere einen Schritt weiter und fragen hoffnungsvoll nach einer Sitzprobe.

Nicht weit entfernt begutachtet der Preisausschuss unter der Leitung von Christian Teuber die große Schwester der CriCri. Die MC-30 Luciole ist der zweite Entwurf des französischen Ingenieurs Michel Colomban und weist ebenfalls auffällige Merkmale auf: Die beiden Zylinder des Vanguard 3800 ragen frech aus der Cowling hervor, und die Haube wurde in CriCri-Manier weit nach oben gezogen, um dem Piloten eine aufrechte Sitzposition und eine gute Sicht über die Cowling hinweg zu ermöglichen. Kritisch prüft die Expertenkommission das Flugzeug, diskutiert angeregt und bewertet es schließlich nach den Kriterien „beste Sicherheitsvorkehrung“, „fortschrittlichste Entwicklung“, „beste Bauausführung“ und „umweltfreundlichste Konstruktion“.


WEITER ZU SEITE 2: Treffpunkt für Piloten aus ganz Europa

1 | 2 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Tashi Dolma Hinz


Weitere interessante Inhalte
Das 200 Knoten schnelle Einstiegsmodell Lancair stellt die Barracuda vor

02.08.2018 - Lancair hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh einen neuen Zweisitzer vorgestellt. Hohe Leistung, wirtschaftliche Betriebskosten und eine vergleichsweise kurze Bauzeit sind die wesentlichen Aspekte des … weiter

Verkaufserfolg für Textron Aviation Flugschule ATP bestellt zehn Skyhawk

01.08.2018 - Die US-Flugschule ATP Flight School hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh zehn Cessna Skyhawk 172 bestellt. Der langährige Textron-Kunde erweitert damit seine Skyhawk-Flotte auf rund 150 Stück. … weiter

Mehr Auslieferungen und mehr Umsatz Piper weiter auf Wachstumskurs

27.07.2018 - Piper Aircraft hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 bekanntgegeben. In allen Bereichen gab es ein deutliches Plus – insbesondere bei den Trainingsflugzeugen. … weiter

Neue Uhr und neue Avionik-Features Garmin zündet Update-Feuerwerk

18.07.2018 - Drei Modelle, interner Speicher für Musik und ein Sensor zur Sauerstoffmessung im Blut: Garmin hat seine Pilotenuhr D2 aktualisiert. Auch bei seiner Avionik und der App Garmin Pilot präsentiert der … weiter

Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?