13.08.2010
aerokurier

Glasair TurboNeu bei Glasair Aviation - Sportsman mit Turbo-Normalizer

Der Kitflieger Sportsman von Glasair Aviation zählt zu den beliebstesten Selbstbauflugzeugen. Der Schulterdecker lässt sich mit Werksunterstützung und FAA-Segen in zwei arbeitsreichen Wochen zum Erstflug bringen.

Sportsman Turbo

Die Sportsman mit Turbo-Antrieb beim Air Venture in Oshkosh  

 

Je nach Kundenwunsch kann der 2+2-Sitzer dabei auf ein Sporn- oder ein Bugfahrwerk gestellt werden. Die Sportman kann mit 499 kg ordentlich viel zuladen. Seine Leermasse beläuft sich auf 636 kg.

Wurden für das Flugzeug bislang ausschließlich Nonturbo-Antriebe mit 180 oder 210 PS empfohlen, gibt es jetzt auch eine 180-PS-Version, die sich eines Turbo-Normalizers bedient. Dieser sorgt dafür, dass die volle Kraft bis 20000 ft (6090 m)zur Verfügung steht. Mehr noch: Die wahre Reisegeschwindigkeit steigt beträchtlich und gleichzeitig sinkt der Spritverbrauch. In 20000 ft stellen sich bei 85 Prozent Power flotte 165 KTAS (305 km/h) ein. Der korrespondierende Fuel flow liegt bei 34 l/h. Als Steigrate werden bei Maximalmasse (1135 kg) 1200 ft/min erzielt.




aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt