16.08.2011
aerokurier

Taurus ErstflugGreen Flight Challenge - Pipistrel Taurus G4 absolvierte Erstflug

Der slowenische Flugzeughersteller Pipistrel hat sein ungewöhnlich gestyltes Elektroflugzeug Taurus G4, einen einmotorigen Viersitzer, am 13. August zum ersten Mal in die Luft gebracht.

Taurus G4

Pipistrel Taurus G4 mit dem markanten Doppelrumpf. Foto: Pipistrel  

 

Der Erstflug fand am Wittman Regional Airport in Oshkosh, Wisconsin, statt. Das Einzelstück war dort zuvor der Öffentlichkeit anlässlich des einwöchigen AirVenture gezeigt worden. Die Taurus wird sich an der mit 1,65 Mio. Dollar dotierten CAFE Green Flight Challenge beteiligen.

Der Wettbewerb findet von 25. September bis 3. Oktober 2011 am Sonoma County Airport in Santa Rosa, Kalifornien, statt. Es werden sich daran ein Dutzend Flugzeuge mit Elektro-, Biosprit- und Hybridantrieb beteiligen. Das Fluggerät, das die größte Wirtschaftlichkeit bietet, wird als Sieger gekürt.

Die Taurus G4 setzt sich aus zwei Pipistrel G2 zusammen. Der 145 kW starke Elektromotor ist zwischen den beiden Rümpfen platziert. Die Spannweite beträgt über 23 m. Die Gleitzahl liegt bei 30. Vor dem Erstflug galt es vielerlei bürokratische Hemmnisse zu überwinden. So war es schwierig, die 204 kg schweren Lithium-Polymer-Batterien in die USA zu bekommen. Zudem verlangte die FAA, dass der Erstflug von einem Amerikaner durchgeführt wird. Es konnte dafür der bekannte Dave Morss gewonnen werden. Für Morss war es der 40. Prototyp, dem er zum Erstflug verhalf.



Weitere interessante Inhalte
Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

Elektrifizierte Visionen aerokurier-Podiumsdiskussion: Elektroflug

13.09.2017 - „Elektrische Antriebe in Luftfahrzeugen – so revolutionär wie der Menschenflug?“ Auf der AERO 2017 diskutierten dazu Siemens-Elektroflug-Experte Dr. Frank Anton, André Borschberg, Pilot der Solar … weiter

Startup aus Bayern Rückenwind für Lilium

06.09.2017 - Das deutsche Startup-Unternehmen hat für die Entwicklung des Lilium Jet 90 Millionen US-Dollar - rund 75 Mio. Euro - eingesammelt. Zu den Investoren gehört unter anderem der chinesische … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter

Senkrechtstartendes Elektroflugzeug Lilium Jet hebt erstmals ab

21.04.2017 - Ein unbemannter Prototyp des zweisitzigen Elektroflugzeugs startete im April zum unbemannten Erstflug. Die Entwickler von Lilium planen bereits eine größere Version. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt