08.11.2011
aerokurier

GAMA-Zahlen Quartal 3 2011GAMA-Zahlen: Keine Entspannung bei den Lieferungen

In den ersten neun Monaten des Jahres sind die Lieferungen von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt und der Business Aviation weiter zurückgegangen, wenn auch mit langsamerem Tempo.

 

Die General Aviation Manufacturers Association (GAMA), der Industrieverband der Flugzeug- und Zubehörhersteller für die Allgemeine Luftfahrt, hat heute in Washington die Lieferbilanz für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres vorgestellt. Demnach sind die Gesamtlieferungen in diesem Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 9,8 Prozent zurückgegangen. Den größten Rückgang mussten die Business-Jet-Lieferungen verzeichnen (-13,0 Prozent), gefolgt von den Kolbenmotorflugzeuge (-8,8 Prozent) und den Turbopropflugzeugen (-5,9 Prozent). In der Vergangenheit waren die Umsätze trotz fallender Lieferungen von Neuflugzeugen aufgrund eines hohen Anteils an großen Business Jets einigermaßen stabil geblieben. Dies hat sich nun auch geändert: Die Umsätze schrumpften in den ersten drei Quartalen 2011 im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2010 um 10,2 Prozent.

 

Flugzeuglieferungen
Q1 - Q3 2011

2010 2011 Veränderung
Kolbenmotorflugzeuge 633 577 - 8,8 %
Turboprops 237 223 -5,9 %
Business Jets 491 427 -13,0 %
insgesamt 1.361 1.227 -9,8 %
Mehr zum Thema:
aerokurier.de/Volker K. Thomalla



aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt