09.04.2014
aerokurier

Flight Designs ViersitzerC4 bekommt das Garmin G3X Touch

Das Geheiminis ist gelüftet: Auf der AERO hat Flight Design bekannt gegeben, dass der projektierte Viersitzer C4 mit dem Garmin G3X Touch ausgerüstet wird.

AERO 2014 Instrumentenbrett Flight Design C4

Das neue Garmin-Glascockpit G3X Touch folgt dem Trend zum Touchscreen und bietet vielfältige Möglichkeiten für den Sicht- und Instrumentenflug. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Das brandneue Garmin-Glascockpit G3X Touch folgt dem Trend zum berührungsempfindlichen Bildschirm. Das Gerät bietet vielfältige Möglichkeiten für den Sicht- und Instrumentenflug. Zwei voneinander unabhängige 10,6-Zoll-Bildschirme dominieren das Cockpit. Eines dient als Primary Flight Display (PFD), eines als Multifunktionsdisplay (MFD) unter anderem zur Motorüberwachung. Ein Garmin G750 dient der Flugplanung und ist als drittes Instrument ebenfalls in der Lage, wichtige Funktionen zu übernehmen. Die Steuerung des Flugzeug übernimmt bei Bedarf der Autopilot GMC 305 von Garmin.

Unverändert sind die Eckdaten des auf der AERO 2011 erstmals angekündigten Composite-Schulterdeckers: 600 Kilogramm Leermasse, 600 Kilogramm Zuladung, bis zu 160 Knoten Reisegeschwindigkeit und 1200 Nautische Meilen Reichweite. Der Erstflug soll in Kürze erfolgen.



Weitere interessante Inhalte
Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

Ultraleichtflugzeuge Top 10: Deutschlands beliebteste ULs

30.11.2017 - Die Modellvielfalt bei den Ultraleichten ist riesig. Zehn Modelle kommen bei Deutschlands Piloten allerdings ganz besonders gut an. Welche das sind, lesen Sie hier. … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

US-Luftfahrtbehörde hat geprüft Flight Design von der FAA auditiert

05.01.2016 - Wenn es um Light Sport Aircraft (LSA) in den USA geht, kommt niemand an Flight Design aus Kamenz vorbei. Ende des Jahres hat die US-Luftfahrtbehörde das Unternehmen geprüft. … weiter

Flight Design meldet Erstflug Die C4 geht auf Kurs

16.04.2015 - Der Erstflug des Viersitzers C4 am 9. April war erfolgreich. Fliegerisch wurden alle Erwartungen erfüllt. … weiter


aerokurier 2/2019

aerokurier
2/2019
23.01.2019

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- AirLeben: Wilga mit Turbine - Draco startet durch
- Flugzeugreport: Jak-18T
- Pilot Report: Die Stream im Test
- Reisereportage: Flugsafari in Afrika
- Business Aviation: Business Jets für die Langstrecke
- Reportage: Im Cockpit des Zeppelin NT
- Leserwahl 2019: Die Besten wählen und tolle Preise gewinnen
- Special: 24 Seiten für Segelflieger + Wettbewerbstermine für 2019