21.03.2011
aerokurier

Erstflug Electra OneErstflug der Elektra One

Calin Gologans Elektra One absolvierte am Samstag, dem 19.3.2011, am Flughafen Augsburg ihre ersten Flüge. Gleich drei Mal startete Testpilot John Karkow, der eigens aus den USA angereist war, mit dem High-Tech-Elektroflugzeug. D

Electra One

Die Elektra One absolvierte jetzt am Flughafen Augsburg ihren Erstflug. Foto: ae-Dokumentation  

 

Damit ist das Team um den Konstrukteur und Initiator des Projektes wieder einen Schritt weiter auf dem Weg zur Teilnahme an der NASA Greenflight Challenge, die im Sommer diesen Jahres in den USA ausgeflogen wird.

„Alles lief wie geplant“, freute sich Gologan im Gespräch mit dem aerokurier. Bei den ersten Flügen ging es vor allem um einen ersten Flugcheck der Antriebsparameter und Motorsteuerung. In Kürze erhält die Elektra One auch ihren endgültigen Propeller, den die Firma Geiger Engineering ebenso wie den hocheffizienten Elektromotor HPD 13.5 (16 kW Startleistung) entwickelt hat. Die elektronisch geregelte Luftschraube arbeitet ähnlich wie ein Constant-Speed-Propeller. Allerdings fließen in ihre Regelungsautomatik wesentlich mehr Parameter, unter anderem die Flugleistungspolare der Elektra One ein, um das Optimum aus dem jeweiligen Flugzustand herauszuholen.

Der Einsitzer soll eine Reisegeschwindigkeit von 160 km/h erreichen. Bei den ersten Flügen drei Flügen stieg die Elektra One mit 2 m/s. Mit dem neuen Propeller sollen es 3 m/s werden. Gologan stellt die Elektra One auf der AERO 2011 in Friedrichshafen gemeinsam mit einem Hangar des Solaranlagenherstellers Solar World aus. Die Kombination soll völlig CO2-neutrales Motorfliegen ermöglichen.



Weitere interessante Inhalte
Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

Elektrifizierte Visionen aerokurier-Podiumsdiskussion: Elektroflug

13.09.2017 - „Elektrische Antriebe in Luftfahrzeugen – so revolutionär wie der Menschenflug?“ Auf der AERO 2017 diskutierten dazu Siemens-Elektroflug-Experte Dr. Frank Anton, André Borschberg, Pilot der Solar … weiter

Startup aus Bayern Rückenwind für Lilium

06.09.2017 - Das deutsche Startup-Unternehmen hat für die Entwicklung des Lilium Jet 90 Millionen US-Dollar - rund 75 Mio. Euro - eingesammelt. Zu den Investoren gehört unter anderem der chinesische … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter

Senkrechtstartendes Elektroflugzeug Lilium Jet hebt erstmals ab

21.04.2017 - Ein unbemannter Prototyp des zweisitzigen Elektroflugzeugs startete im April zum unbemannten Erstflug. Die Entwickler von Lilium planen bereits eine größere Version. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt