07.12.2016
aerokurier

SteigflugWeltrekord für Elektro-Extra

3000 Meter Höhe in vier Minuten und 22 Sekunden - mit dieser Marke setzte die Extra 330LE, eine Version der 330 mit Siemens-Elektromotor, eine neue Bestmarke in der Kategorie Elektroflugzeuge bis 1000 Kilogramm. Auch der Internationale Luftsportverband FAI bestätigte den Rekord.

Extra 300 Elektro Erstflug 8

Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Der Elektroflieger stellte den Rekord am 25. November auf dem Flugplatz Dinslaken Schwarze Heide auf. Dabei schoss die rund 1000 Kilogramm schwere Extra mit einer Steiggeschwindigkeit von 11,5 Metern pro Sekunde auf 3000 Meter. Pilot Walter Extra konnte damit den bisherigen Weltrekord des US-Amerikaners William M. Yates um eine Minute und 10 Sekunden schlagen. 

Die Extra dient als Erprobungsmuster für den neuen Siemens-Antrieb, da sie sich als Kunstflugzeug besonders dafür eignet, Komponenten an die Belastungsgrenzen zu bringen. Der handliche Elektromotor ist bereits Weltrekordhalter: Bei einem Gewicht von nur 50 Kilogramm liefert er rund 260 Kilowatt elektrische Dauerleistung – fünfmal so viel wie vergleichbare Antriebe. 

"Das ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Elektrifizierung der Luftfahrt", sagte Frank Anton, Leiter eAircraft in Siemens Start-up-Einheit next47. "Diese enorme Leistung wurde nur durch digitale Technologien möglich, mit denen wir unseren Antriebsstrang bis ans technische Limit optimieren konnten."

Siemens beabsichtigt, diese Technologie in seine Kooperation mit Airbus einzubringen, da aus Sicht der beiden Unternehmen Elektroantriebe skalierbar sind. Auf Basis des Rekordmotors wollen Siemens und Airbus Hybrid-Regionalflugzeuge entwickeln. "Bis 2030 erwarten wir erste Maschinen für bis zu 100 Passagieren und mit rund 1.000 Kilometern Reichweite", erklärt Anton.

Bereits der Erstflug der Extra 330LE Anfang Juli 2016 war von Siemens als Meilenstein gefeiert worden, der aerokurier berichtete.



Weitere interessante Inhalte
Extra 330 LE Premiere für die E-robatic

26.08.2016 - Knapp zehn Wochen nach der AERO war es so weit: Das dort mit einem neuen Siemens-Elektromotor gezeigte Kunstflugzeug Extra 330 LE aus Hünxe startete zu seiner ersten öffentlichen Flugvorführung. … weiter

Extra 330LE Elektro-Extra startet zum Jungfernflug

04.07.2016 - Auf der AERO in Friedrichshafen noch ungläubig bestaunt, hat die Extra 330LE heute ihren Erstflug vor Publikum absolviert. Der Renner mit einem 260 kW starken Siemens-Motor startete vom Flugplatz … weiter

Extra Aircraft Die Erfolgsmanufaktur

09.05.2016 - Weltruhm genießen Extra-Flugzeuge in der Kunstflugszene schon lange. Deren Produktionszahlen haben den Hersteller inzwischen auch zum erfolgreichsten deutschen Flugzeugproduzenten gemacht. … weiter

Neue Produktionslinie Rolls-Royce liefert Turbinen für Extra 500 nach China

13.11.2014 - Rolls-Royce und das chinesische Luftfahrt- und Technologieunternehmen Jiangsu A-Star haben die Lieferung von M250-Turbinen vereinbart. Bestimmt sind die Aggregate für die Extra 500, die in China … weiter

Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend

10.01.2019 - Der Verkehr in den Metropolen der Welt wird immer dichter – da bietet sich der Luftweg als Lösung an. Auf der Consumer Electronics Show (CES) CES in Las Vegas präsentiert Bell nun erstmals ein … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance