12.07.2018
aerokurier

TechnikElektrischer Verstellprop für Super Cub

MT-Propeller hat ein STC für einen elektrisch verstellbaren Zweiblatt-Composite-Propeller für Pipers Spornradklassiker erhalten. Das LBA erteilte die Freigabe für Cubs mit dem Lycoming O-320-Motor.

Cub mit E-Prop

Foto und Copyright: MT-Propeller  

 

Der Propeller-Typ MTV-17-C/188-53 darf mit dem STC Nr. SA 1479 ab sofort auf Super Cubs mit Lycoming O-320 montiert werden. Laut MT-Chef Gerd Mühlbauer bietet der Prop eine Reihe von Vorteilen. Unter Bedingungen der ICAO-Standardatmosphäre soll er eine um etwa zehn Prozent bessere Steigleistung bieten und die Startstrecke über ein 15-Meter-Hindernis um rund sieben Prozent verkürzen. Weiterhin prognostiziert MT rund fünf Knoten mehr Reisegeschwindigkeit und eine deutliche Lärmreduktion.

Die Propellerblätter aus Verbundwerkstoff haben keine Lebensdauerbegrenzung, können im Falle einer Beschädigung repariert werden und verfügen über gute Schwingungsdämpfungseigenschaften, die einen vibrationsarmen Betrieb ermöglichen.

MT ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Composite-Propellern und bietet 30 zertifizierte Modelle an. Die Bandbreite reicht hier von zwei- bis siebenblättrigen Propellern mit hydraulischem und zwei- bis vierblättrigen Luftschrauben mit elektrischem Verstellmechanismus, die für Motorleistungen bis zu 5000 PS ausgelegt sind. Insgesamt haben MT-Propeller - Composite und klassische Holz- und Metallpropeller - seit der Gründung der Unternehmens vor 36 Jahren rund 150 Millionen Flugstunden absolviert.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb