18.08.2009
aerokurier

STOL RusslandE-7: STOL-Flugzeug aus Russland

Auch das gab’s in Oshkosh: Die russische Firmengruppe E-7 präsentierte einen Siebensitzer zum Selberbauen. Der Schulterdecker kann entweder mit einem 400 Kolben-PS starken IO-720 bestückt werden oder mit einer 750 PS starken Turbinen (M-601,PT6A oder TPE331).

Der einfache Bausatz für die Kolbenmotorversion soll nur 120000 Dollar kosten. Für den Schnellbausatz werden 216000 Dollar verlangt. Die Kits für die Turbinenversion kosten 130000 respektive 2340000 Dollar. Dass sowohl die E-7P als auch die E-7T STOL-Tauglichkeit bieten, verdeutlichen ihre Start- und Landedaten. Die Turbinenversion soll nach 90 Metern Anlauf schon in der Luft sein. Der Kolbenmotorversion genügen 98 Meter. Als Landerollstrecken nennt die Firma 80 beziehungsweise 85 Meter.




aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt