29.04.2015
aerokurier

Hybrid-Versuchsflugzeug von Diamond AircraftDA40 als Elektro-Twin

Diamond Aircraft gibt bei der Entwicklung von alternativen Antriebskonzepten für Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt Gas. Zusammen mit Siemens arbeitet das Unternehmen an einer Hybrid-Zweimot aus Basis der DA40.

Diamond Aircraft DA40 Hybrid Elektroflug Versuchsträger

So stellen sich die Ingenieure ein Elektroversuchsflugzeug auf Basis der DA40 vor. Foto und Copyright: Diamond Aircraft  

 

Diamond Aircraft arbeitet in Kooperation mit Siemens an einem Versuchsflugzeug mit Hybrid-Antrieb auf Basis der Diamond DA40. Geplant ist ein Versuchsträger mit einem Verbrennungsmotor, der einen 120 kW-Generator von Siemens antreiben wird. Die so gewonnene elektrische Energie wird in Batterien gespeichert, die wiederum zwei Elektromotoren antreiben. Die beiden Motoren sitzen in inividuellen Motorgondeln an Pylonen rechts und links am Rumpfbug des Flugzeugs.

"Die 200 kg schweren Batterien ersetzen bei dem Versuchsflugzeug die hinteren Sitze", sagte Diamond-Chef Christian Dries im Gespräch mit dem aerokurier. "Wir haben keine Intention, dieses Flugzeug in dieser Form auf den Markt zu bringen, es handelt sich um einen reinen Versuchtsräger." Um ein marktreifes Elektro- beziehungsweise Hybridflugzeug zu entwickeln, benötigt man aus Sicht von Diamond Aircraft noch bessere Batterien. "Die Batterien sind heute wirklich der Flaschenhals," sagte Dries.

Das Flugzeug ist keine weit in die Zukunft gerichtete Version, sondern ein konkretes Projekt. Nach Angaben von Christian Dries könnte ein solcher Versuchsträger bereits in diesem Jahr zum Erstflug abheben. Dazu müssen aber noch verschiedene technische Entscheidungen gefällt werden. So sei momentan noch nicht klar, mit welcher Spannung die Motoren betrieben werden. "1200 Volt scheinen mir die beste Lösung", sagte Dries.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Großauftrag von Trainingscenter SNCA Diamond Aircraft verkauft DA40 und DA42 nach Saudi-Arabien

14.12.2018 - Die Saudi National Company of Aviation (SNCA) hat bei Diamond Aircraft 60 Flugzeuge der Typen DA40 NG und DA42-VI für die Ausbildung von Verkehrspiloten bestellt. Die Maschinen sollen über einen … weiter

Erstflug in Wiener Neustadt Diamonds Hybrid-Zweimot fliegt

08.11.2018 - Diamond Aircraft hat eine Ankündigung aus dem Jahr 2015 wahr gemacht: In Wiener Neustadt ist eine modifizierte DA40 mit Hybridantrieb zum Erstflug gestartet. Die Twin ist in Zusammenarbeit mit Siemens … weiter

Diamond Aircraft Erste DA62 MPP geht an DEA UK

05.06.2018 - Diamond Aircraft Industries hat die erste DA62 MPP ausgeliefert. Das Spezialflugzeug ging an den langjährigen Kunden DEA Specialised Airborne Operations mit Sitz am Flughafen Gamston. … weiter

Wanfeng Aviation Industry neuer Eigentümer Diamond Aircraft nach China verkauft

23.12.2017 - Die Wanfeng Aviation Industry Co., Ltd. hat Diamond Aircraft Industries GmbH (Austria) übernommen. Dies soll „ die langfristige Zukunft der Marke Diamond“ gewährleisten. … weiter

Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

16.06.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht. … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance