08.12.2009
aerokurier

Gyrocopter Brandenburg NeinBrandenburg: “Nein” zu Gyrokoptern im Polizeidienst

Das Land Brandenburg hat die Erprobung von Tragschraubern für polizeiliche Einsätze gestoppt. Diese Entscheidung wurde unter dem neuen Innenminister des Landes, Rainer Speer (SPD), getroffen.

Gyro Polizei Brandenburg Nein

Die Brandenburger Polizei hat die Gyrokopter als Ergänzung zu Streifenwagen und Turbinenhubschrauber geprüft. Foto und Copyright: Innenministerium Brandenburg  

 

Im Gespräch mit dem aerokurier sagte der Pressesprecher des Innenministeriums, Ingo Decker: „Aufwand und Ertrag stehen in keinem vernünftigen Verhältnis.“ Das Land hatte das Projekt im Sommer 2007 gestartet und damit bundesweit Aufmerksamkeit erregt.

Erprobt werden sollte, ob sich ultraleichte Tragschrauber als kostengünstige Ergänzung zu Streifenwagen und Hubschraubern eignen. Sie sollten unter anderem Beobachtungs- und Überwachungsaufgaben erfüllen. Dazu wurden bisher auf gecharterten Fluggeräten des Typs MT-03 mehrere hundert Stunden geflogen. Demnächst hätten die ersten Polizisten mit der Pilotenausbildung beginnen sollen.




aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt