14.08.2015
aerokurier

AlpeneinweisungFlight Safety Training in Wels

Das Flight Safety Training Center führt Mitte September wieder ein Alpentraining durch. Startort ist Wels am Alpenrand.

Alpenflug

Fliegen dreidimensional, unterwegs im Gebirge. Foto und Copyright: Zink  

 

Die täglichen Übungsstrecken werden je nach Wetterlage kurzfristig festgelegt. Angefangen von größeren Flugplätzen wie Klagenfurt, Graz oder auch Maribor können viele kleine Grasplätze angeflogen werden. Kurz- und Softlandungen sind dort gefragt, ebenso eine genaue Flugvorbereitung basierend auf den Performance Daten jedes einzelnen Flugzeuges

Es wird ein Handout mit den wichtigsten Informationen zur Verfügung gestellt. Auch ein paar Verhaltensregeln und Techniken sind aufgeführt. Diese können während des Trainings nachvollzogen werden. Das Handout steht als Heft und in digitaler Form zur Verfügung.

Bei disem FSTC Training werden die Teilnehmerflugzeuge von je einem erfahrenen Berufspiloten und Fluglehrer begleitet. Sie beraten die Crews. Pilot in Command ist aber immer der Teilnehmer.

Damit das Know how der Profis auch in die Flugvorbereitung einfließt, werden die Routen mit den Trainern erarbeitet. Dazu werden eine streckenbezogene ausführliche Wetterinformation und alle benötigten Anflugblätter geliefert. Die fliegerische Tagesbelastung wird so begrenzt. Es bleibt dann genügend Zeit für eine ausgiebige Vorbereitung und eine Nachbesprechung.

Die Anreise zu dem Training erfolgt am Freitag, 11. September, bis 17:00 Uhr (lokal). Samstag und Sonntag werden für die Trainingsflüge genutzt. Rückreise kann ab Montagmorgen, 14. September, erfolgen.

Die Teilnahmegebühren (Organisation, Unterlagenbetragen je Flugzeug 100 Euro und je Pilot 50 Euro. Die Zahl der Teilnehmerflugzeuge ist auf fünf begrenzt. Bei mehr als fünf Anmeldungen wird eine Warteliste geöffnet.

Weitere Infos gibt es von Ingolf Panzer bei FSTC.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Fly-in Eigenbauer-Treffen in Vichy 2017

03.11.2017 - 170 Crews kamen zu Frankreichs beliebtestem Fly-in, dem Treffen der Selbstbauvereinigung RSA in Vichy. Viele von ihnen starteten schon am Samstagnachmittag wieder in Richtung Heimat. Just in time – … weiter

Oldtimer Flugtage Dorsten: „Hahnweidchen“ am Kanal

31.10.2017 - Anders als die Flugtage Dorsten ist das Oldtimertreffen auf der Hahnweide längst international bekannt. Doch auch das Oldtimer-Event im Westfälischen findet bereits seit mehr als 30 Jahren regelmäßig … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

Restaurierung Alles für meine Dornier Do 27

01.10.2017 - Markus Rheinländer ist der Do 27 seit Kindheitstagen verfallen. Im ersten Teil unserer neuen Serie „Meine Liebe“, in der Piloten von ihren Schätzen berichten, erzählt er, wie er vom Bestauner zum … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt