26.09.2014
aerokurier

Auslieferung an Grant AviationWeitere Airvan 8 über Alaska

Am Himmel über Alaska fliegt jetzt eine weitere Airvan 8. Der Achtsitzer ist an die Regionalfluggesellschaft Grant Aviation ausgeliefert worden.

Airvan 8 Übergabe an Grant Aviation

Von links nach rechts: Don Hatton (Airvan Alaska), George Morgan (Gründer von GippsAero), Bruce McGlasson (President und CEO von Grant Aviation), Arvind Mehra (Executive Director and CEO von Mahindra Aerospace), Keith Douglas (CEO von GippsAero). Foto und Copyright: Mahindra  

 

GippsAero, die Flugzeug produzierende Sparte des indischen Unternehmens Mahindra Aerospace, hat die zweite Airvan 8 an Grant Aviation in Alaska ausgeliefert. Die Fluggesellschaft fliegt über 100 Ziele in Alaska an. Das Unternehmen wurde 1971 gegründet und gilt als besonders sichere Airline. Die erste Airvan 8 an Grant Aviation wurde im Januar 2014 ausgeliefert.

Die vielseitig einsetzbare Airvan 8 eignet sich bestens für die rauen Bedingungen in Alaska. Der in Australien gebaute Achtsitzer zeichnet sich durch vergleichsweise niedrige Betriebskosten sowie niedrige Lärm- und Abgaswerte aus. Dank guter Kurzstart- und Landeeigenschaften kann das Flugzeug auch auf kurzen Plätzen mit unbefestigten Pisten sicher betrieben werden. Der Achtsitzer wird von einem Lycoming IO-540, wahlweise mit oder ohne Turbolader, angetrieben. Er ist in 38 Ländern zugelassen, rund 200 Stück sind weltweit unterwegs.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
MT-Propeller Zwei neue STC erhalten

02.02.2017 - Die Luftfahrtbehörden FAA und EASA zertifizieren zwei Modelle des Attinger Luftschraubenexperten MT-Propeller. Ab sofort sind Upgrades für die Muster GippsAero GA8 und Cessna T303 erhältlich. … weiter

"Rebranding" bei Gipps Aero Aus GA8 wird Airvan 8

21.07.2014 - Der australische Hersteller Gipps Aero hat seine Flugzeuge umbenannt: Die beiden Modelle heißen nun Airvan 8 und Airvan 10. Die Umbenennung erfolgt im Zuge der Anpassung an die Außendarstellung der … weiter

Großauftrag von Trainingscenter SNCA Diamond Aircraft verkauft DA40 und DA42 nach Saudi-Arabien

14.12.2018 - Die Saudi National Company of Aviation (SNCA) hat bei Diamond Aircraft 60 Flugzeuge der Typen DA40 NG und DA42-VI für die Ausbildung von Verkehrspiloten bestellt. Die Maschinen sollen über einen … weiter

FAA-Zulassung ist das Ziel Finanzspritze für EPS-Dieselmotor

05.12.2018 - Das amerikanische Unternehmen Engineered Propulsion Systems hat eine Finanzspritze erhalten, die den Weg zur FAA-Zulassung und zur Serienfertigung des Dieselmotors Graflight V-8 ebnen soll. … weiter

Erstflug in Wiener Neustadt Diamonds Hybrid-Zweimot fliegt

08.11.2018 - Diamond Aircraft hat eine Ankündigung aus dem Jahr 2015 wahr gemacht: In Wiener Neustadt ist eine modifizierte DA40 mit Hybridantrieb zum Erstflug gestartet. Die Twin ist in Zusammenarbeit mit Siemens … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS