28.08.2018
aerokurier

Airliner ClassicsAbsage für 2018

Die Veranstaltung Airliner Classics, die am 22./23. September stattfinden sollte, ist abgesagt. Die Veranstalter verweisen auf organisatorische Gründe.

Lockheed Super Constellation - Landung Speyer

In den Vorjahren war die Super Connier immer ein echtes Zugpferd für die Airliner Classics. Foto: Airliner Classics  

 

Die Airliner Classics 2018 sind abgesagt. Der Veranstalter sieht sich nach eigenen Angaben zu diesem Schritt gezwungen, weil Ausfälle mehrerer fest eingeplanter Flugzeuge, die die Airliner Classics hätten prägen sollen, nicht kompensiert werden können.

Schon länger war klar, dass die Lockheed Super-Constellation aus der Schweiz und Lockheed Electra Junior aus Belgien nicht nach Speyer kommen würden. Dies habe man durch die Verpflichtung anderer interessanter Flugzeugmuster noch auffangen können. Allerdings habe sich die Lage nach dem Absturz der Junkers Ju 52 in den Schweizer Bergen Anfang August, dem technisch bedingten Ausfall der Junkers F 13 vor wenigen Tagen und dem Verkauf der holländischen Catalina kurzfristig deutlich verschlechtert. Man habe vor der Entscheidung gestanden, entweder eine sehr abgespeckte Veranstaltung in Form eines klassischen Flugplatzfestes anzubieten oder die Airliner Classics für 2018 abzusagen. Eine halbherzige Show habe man den Freunden historischer Airliner nach den beiden erfolgreichen Veranstaltungen  2016 und 2017 nicht zumuten wollen und sich deshalb zum radikalen, aber konsequenten Schritt entschlossen.

2019 soll es die Show rund um historische Passagierflugzeuge wieder wie gehabt geben.




aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation