01.04.2009
aerokurier

AERO Friedrichshafen baut aufAERO Friedrichshafen: Countdown läuft

Am Donnerstag öffnet in Friedrichshafen die AERO 2009 für das Publikum. In den Ausstellungshallen herrschte am Mittwoch noch Aufbaustress. Rund 600 Firmen und Institutionen präsentieren sich auf der Schau.

Auf mehr als der Hälfte der Ausstellungsfläche (52 Prozent) zeigen internationale Firmen aus der Luftfahrt ihre Produkte und Dienstleistungen. Die USA sind erneut die stärkste internationale Ausstellergruppe auf der AERO 2009, teilte die Messegesellschaft mit.

Messechef Klaus Wellmann erklärte: „Die AERO hat für die Allgemeine Luftfahrt weltweit eine wichtige strategische Bedeutung. Es freut uns ganz besonders, dass wir auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erneut eine deutliche Steigerung bei der Zahl der Aussteller und der belegten Fläche vermelden können.“

Vom Fallschirmspringen und Drachenfliegen, über Ultraleichtflugzeuge, Segelflugzeuge und Motorsegler, ein- und zweimotorige Flugzeuge bis zu Businessjets ist in Friedrichshafen alles vertreten. Weitere neue Ausstellungsbereiche kommen im Jahr 2009 hinzu: Im Helicopter Hangar dreht sich alles um Hubschrauber und die „E FLIGHT-EXPO“ zeigt die neuesten Entwicklungen bei alternativen Antrieben.

Unser aerokurier Messeteam berichtet über alle wichtigen Veranstaltungen online. Schauen Sie bei uns auf die Seite - oder besuchen Sie uns direkt in Halle A3




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt