09.04.2010
aerokurier

AERO Ausblick FlugprogrammAERO Airshow mit großem Flugprogramm am Wochenende

Auf der AERO Friedrichshafen hat die AirShow am Wochenende schon Tradition. In diesem Jahr sind unter anderem die Lockheed P-38, das Blanix-Segelflugteam und zahlreiche weitere Fluggeräte am Start.

Zu den Highlights gehören die Vorführungen der Flying Bulls. Das zweimotorige Jagdflugzeug Lockheed P-38 Lightning aus Österreich, das aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, feiert dieses Jahr nach Angaben der Messegesellschaft Premiere auf der AERO.

Begleitet werden die Flying Bulls vom österreichischen Hubschrauber BO105, der die Besucher mit spektakulären Flugvorführungen begeistern soll.

Dass Kunstflüge auch ohne Motor möglich sind, beweisen das österreichische Blanix-Team mit ihren Segelflugzeugen sowie die Engländer mit ihren Formationskunstflügen und Solovorführungen.

Die Bandbreite der diesjährigen AirShow ist weit gefächert: Sie reicht von Segelflugzeugen über Kunstflieger und Fallschirmspringer bis hin zu Elektrofliegern.

Die AirShow findet am Samstag, 10. und Sonntag, 11. April, jeweils von 13:30 bis 15:30 Uhr statt und ist ein Höhepunkt der Luftfahrtmesse.

Als Einstimmung einige Archivbilder der Airshow in den vergangenen Jahren.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb