14.03.2013
aerokurier

1500 Stunden TBO für Austro Engine AE3001.500 Stunden TBO für Austro Engines AE300

Der österreichische Motorenhersteller Austro Engine hat von der EASA erneut eine Erhöhung der Flugstundenzahl zwischen zwei obligatorischen Überholungen erhalten. Nun sind 1.500 Betriebsstunden TBO erlaubt.

In weniger als einem Jahr hat die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) dem österreichischen Flugmotorenhersteller Austro Engine die Zahl der erlaubten Betriebsstunden zwischen zwei vorgeschriebenen Überholungen heraufgesetzt. Zunächst wurde die TBO (Time between overhaul) von 1000 auf 1.200 Stunden heraufgesetzt, nun ist sie auf 1.500 Stunden festgelegt worden. Damit sparen Betreiber der neuen Dieselmotoren einiges bei den Wartungskosten. Der in Wiener Neustadt beheimatete Hersteller gibt die Kosten für eine Triebswerksüberholung mit 16.700 Euro an. Der AE300 ist derzeit bei den Flugzeugmustern Diamond DA40, DA42 und DA52 im Einsatz.



Weitere interessante Inhalte
Erstflug in Wiener Neustadt Diamonds Hybrid-Zweimot fliegt

08.11.2018 - Diamond Aircraft hat eine Ankündigung aus dem Jahr 2015 wahr gemacht: In Wiener Neustadt ist eine modifizierte DA40 mit Hybridantrieb zum Erstflug gestartet. Die Twin ist in Zusammenarbeit mit Siemens … weiter

Diamond Aircraft Erste DA62 MPP geht an DEA UK

05.06.2018 - Diamond Aircraft Industries hat die erste DA62 MPP ausgeliefert. Das Spezialflugzeug ging an den langjährigen Kunden DEA Specialised Airborne Operations mit Sitz am Flughafen Gamston. … weiter

Wanfeng Aviation Industry neuer Eigentümer Diamond Aircraft nach China verkauft

23.12.2017 - Die Wanfeng Aviation Industry Co., Ltd. hat Diamond Aircraft Industries GmbH (Austria) übernommen. Dies soll „ die langfristige Zukunft der Marke Diamond“ gewährleisten. … weiter

Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

16.06.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht. … weiter

Große Einmot mit SMA-Diesel AERO 2017: Videoreport Diamond DA50-V

08.04.2017 - Diamond Aircraft zeigte in Friedrichshafen erstmals die neueste Entwicklung der DA50, die nun einen Dieselmotor von Safran-SMA erhalten hat. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!